Die Barmenia Versicherungen bereiten sich auf den anstehenden Generationenwechsel vor. Denn Vorstandsmitglied Martin Risse wird Ende 2018 nach 38-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand wechseln.

Anzeige  

 

Eine Nachfolgerin für Risse hat das Unternehmen aus Wuppertal schon parat. Carola Schroeder soll zum 1. Oktober 2018 in die Vorstände aufgenommen werden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die 45-Jährige kommt direkt von der VPV Lebensversicherungs-AG aus Stuttgart. Dort war die Aktuarin zuletzt Bereichsleiterin für das Kapitalanlagen-Management. Davor war Schroeder unter anderem Prokuristin für die Gen Re Capital GmbH (Kölnische Rück) in Köln sowie als Director Risk Insurance (Prokuristin) bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG tätig.

Anzeige  

 

Bei der Barmenia soll Schroeder Schritt für Schritt den Bereich von Martin Risse übernehmen, der aktuell für das Ressort Kapitalanlagen und Leistung beim Krankenversicherer sowie den Bereich Schaden beim Sachversicherer verantwortlich ist.