Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
Anwenderstimmen aus der Praxis, für die Praxis:

Maklerverwaltung neu erfunden

Die gesamte Vertriebsbranche ist einem einschneidenden Wandlungsprozess unterlegen, der zunehmend Aufwand für den Maklerbetrieb mit sich bringt. Folgerichtig heißt es für den Vertrieb, schlanke Abläufe zu generieren und Mehrwerte zu schaffen. An diesem Punkt setzt das MVP-System Keasy an, indem es effiziente, praxisorientierte Lösungen auf dem Weg hin zum vollständig digitalisierten Maklerbüro anbietet. Vorteile, die immer mehr Vertriebsprofis nutzen, wie etwa Jan Gieselmann, Geschäftsführer der Total Consulting Versicherungsmakler GmbH mit Sitz in Hamburg.

Bereits seit Jahren legen Sie besonderen Wert auf eine qualitativ hochwertige IT-Architektur. Wieso?

Jan Gieselmann ist Geschäftsführer der Total Consulting Versicherungsmakler GmbH

Jan Gieselmann: Seit drei Generationen sind wir als familiengeführtes Unternehmen in der Versicherungsbranche für unsere Kunden tätig. Waren damals erste EDV-Systeme noch als bessere elektronische Schreibmaschinen oder maschinelle Kontrollhilfsmittel anzusehen, bieten moderne Maklerverwaltungsprogramme (MVP) heutzutage nachweisbare Effizienzvorteile. Und da es heutzutage mehr denn je im betrieblichen Ablauf darum geht, prozessoptimiert zu arbeiten, ist dies alles ohne zukunftsweisende Technologie kaum mehr machbar. Nur so lässt sich unser Qualitätsversprechen an unsere Kunden auch einlösen.

Ihre jüngste IT-Investition lautet Keasy. Was waren die Gründe?

Es ging uns darum, ein System zu integrieren, das leistungsfähige Prozessoptimierung bei maximaler Standardisierung wie Automatisierung innerhalb unserer Betriebsabläufe erzielt. Weiter sollte das Programm über größtmögliche Flexibilität und individuelle Anpassungsmöglichkeiten verfügen. Demnach also eine Software, die sich unternehmensorientiert weiterentwickeln als auch anpassen lässt und selbstverständlich einen hervorragenden Support bietet. Mit Keasy haben wir genau jenes MVP gefunden.

Welcher Keasy-Baustein findet in Ihrem Unternehmen besondere Wertschätzung?

Ganz klar steht die Aktivitäten-Verwaltung bei Keasy im Mittelpunkt. Von hier aus sind für alle standardisierten Abläufe im Maklerbetrieb entsprechende Prozesssteuerungen definiert. Infolgedessen sind Arbeitsschritte wie Neukundenanlage, Schadenverwaltung, Beratungsdokumentation und vieles mehr komplett automatisiert abgebildet. Flankierend wird die elektronische Post über BiPRO-Dokumententransfer per Dunkelverarbeitung von der Gesellschaft direkt zum entsprechenden Vertrag zugeordnet – inklusive vollständiger Prozessintegration.

Konnte das neue MVP reibungslos implementiert werden?

Dank erfolgreichen Supports klappte zunächst sowohl Installation als auch Datenübernahme mit vertretbarem Arbeitseinsatz. Auch der Praxiseinstieg fiel dem gesamten Team sehr leicht. Die intuitive Bedienung lässt die notwendigen Informationen im Tagesgeschäft schnell auffinden. Zudem unterstützt Keasy mit bereitgestellter Online-Wissensdatenbank sowie eingängigen Schulungsvideos. Bei weitergehenden Fragen hilft das Keasy-Team umgehend. Über ein Forum besteht zudem die Möglichkeit des ständigen Austauschs mit anderen Keasy-Nutzern. An dieser Stelle lassen sich auch Verbesserungsideen und Anregungen einstellen.

Wie beurteilen Sie Keasy in einem ersten Zwischenfazit?

Die Einführung von Keasy hat sich für uns auf jeden Fall schon bezahlt gemacht, vor allem deshalb, da die Qualität unserer Arbeit durch die Aktivitäten-Verwaltung deutlich gesichert werden konnte. Ganz im Sinne eines digitalen Maklerbüros flechten sich vielzählige Funktionen, Daten oder Schnittstellen in Keasy nahtlos zusammen, so dass im Idealfall Geschäftsvorgänge vollständig automatisiert verarbeitet werden können. Ein Plus für unsere Kunden und für unser Team, geht dies natürlich mit deutlicher Aufwandserleichterung einher.

Weitere Informationen zu Keasy erhalten Sie unter www.keasy.de

Artikel bewerten

gefällt mir
 
3.85
4
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen