Glasbruch ist der "beliebteste" aller gemeldeten Kaskoschäden in Deutschland. Knapp drei Viertel der Schäden in der Teilkaskoversicherung sind Bruchschäden an Autoscheiben, Rückspiegeln und Scheinwerfern. Das geht aus der aktuellen Pkw-Schadenbilanz des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.

Anzeige

Auf Platz zwei folgten Naturgewalten wie Stürme, Hagelschauer, Blitzschläge und Überschwemmungen. Rund 296.000 Schäden an kaskoversicherten Pkw führten im Vorjahr zu Kosten in Höhe von 570 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2014 stiegen die Kosten um 67 Prozent an. Noch teurer waren die 263.000 Wildunfälle, die mit 653 Millionen Euro zu Buche schlugen.

Weiteren wirtschaftlichen Schaden in Höhe von fast 520 Millionen Euro richteten Kriminelle an Pkws an. In 117.000 Fällen wurden Autoteile gestohlen, in weiteren fast 19.000 Fällen gleich das ganze Fahrzeug.