Mit der Nürnberger steigt der nächste Versicherer auf das Marketing-Zugpferd auf. Schließlich sind Versicherer als Sponsoren von Bundesligisten inzwischen sehr beliebt. Zu den Werbepartnern aus der Assekuranz zählen unter anderem Allianz, Signal Iduna, HDI, WWK und die R+V Versicherung. Zuletzt hatte sich die Barmenia die Rechte als Haupt- und Trikotsponsor von Bayer 04 Leverkusen gesichert.

Anzeige  

 

Über den Einstieg der Nürnberger beim hiesigen Zweitligisten war schon länger spekuliert worden. Letztendlich macht die Partnerschaft für beide Seiten Sinn. Ein regionales und gleichzeitig doch bekanntes deutsches Unternehmen steigt beim Traditionsverein und sichert sich ein umfassendes Sponsoringpaket mit einer umfangreichen TV-relevanten Bandenpräsenz, einer starken Stadionpräsenz, digitaler Werbung, Presentingrechten und Ticketkontingenten.

Der Versicherer sei aktuell in einem Prozess des Wandels und wolle nun seine Markenbekanntheit und sein Markeni­mage ausbauen, heißt es in einer Pressemittelung des Unternehmens. „Mit unserer Partnerschaft mit dem 1. FC Nürnberg verbinden sich zwei starke Nürn­berger Standortmarken – es kommt zusammen, was sehr gut zusammen passt – und dies zum ersten Mal seit 116 Jahren.“, freut sich Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der Dachgesellschaft der Nürnberger Versiche­rung, auf die Zusammenarbeit.