Wolfgang Ruckwied (63) leitet ab 1. Juli 2015 den Makler- und Partnervertrieb des AXA Konzerns. Er tritt die Nachfolge von Dr. Tobias Warweg (41) an, der das Unternehmen Ende Juni verlässt.

Anzeige


Axa: Digitale Möglichkeiten für Makler stärken

Wolfgang Ruckwied hat sein gesamtes Berufsleben bei der AXA und deren deutschen Vorgängergesellschaften verbracht. Er startete 1967 mit der Ausbildung zum Versicherungskaufmann. Seit mehr als 30 Jahren ist der gebürtige Stuttgarter sehr erfolgreich in verschiedenen Führungspositionen des Vertriebs tätig, anfangs im Exklusivvertrieb und seit nunmehr über zehn Jahren im Makler- und Partnervertrieb (MPV). Derzeit leitet er die MPV-Landesdirektion Süd der AXA. Ruckwied verfügt dadurch über langjährige Erfahrung und eine hohe Expertise im Maklermarkt, heißt es in der Mitteilung der Axa.

„Wir wollen die Makler noch intensiver für AXA begeistern, indem wir ihnen die beste Betreuung durch unsere Maklerbetreuer und unsere Servicecenter bieten, unsere digitalen Möglichkeiten noch stärker nutzen und mit unseren hervorragenden Produkten überzeugen“, beschreibt Ruckwied seine Ziele in der neuen Funktion. „Und auch wenn der PKV-Markt momentan schwierig erscheint, gibt es nach wie vor gute Möglichkeiten für Voll- und ganz besonders für Zusatzversicherungen“, so Ruckwied weiter.

Vorgänger Warweg sucht neue Herausforderungen

Ruckwied übernimmt die Stelle von Dr. Tobias Warweg. Warweg leitete nach seinem Einstieg als Vertriebstrainee zunächst die Vertriebsdirektion Düsseldorf, bevor er 2012 zum Leiter des bundesweiten AXA Exklusivvertriebs ernannt wurde.

Anzeige


Seit April 2014 führte er den Makler- und Partnervertrieb. Durch seine erfolgreiche Tätigkeit und sein persönliches Engagement hat er sich einen hohen Anteil am Ausbau der AXA Vertriebswege erworben. Künftig will sich Warweg neuen Herausforderungen außerhalb der AXA stellen.

Axa