Die besten Ärzte, die besten Zahnärzte, die besten Chirurgen oder die besten Krankenhäuser - diese Leistungen kann man in der privaten Krankenversicherung absichern. Doch das hat natürlich seinen Preis. Private Krankenversicherer bieten die unterschiedlichsten Tarife an.

Anzeige  

 

Wichtig ist immer der Blick in das Kleingedruckte, also das Bedingungswerk, damit es im Leistungsfall nicht zu bösen Überraschungen kommt, denn der Versicherte möchte auch hier bevorzugt und kompetent unterstützt und beraten werden.

PKV: Preis-/Leistungsvergleich bei Premium Vollkostentarifen

In einer neuen Studie des Deutschen Finanz-Service Institutes (DFSI) untersuchte das Unternehmen verschiedene Premium Vollkostentarife der Privaten Krankenversicherer. Dazu wurden die beiden Kategorien Tarifleistung und Prämienhöhe separat analysiert. Dabei wurden die Tarifleistungen mit 2/3 gewichtet, die Prämienhöhe entsprechend mit 1/3. Daraus aggregierten die Analysten anschließend das Gesamtergebnis.

Anzeige  

 

Dabei gelang es gleich sieben Privaten Krankenversicherern, die Analysten von ihren Leistungen zu überzeugen. Die Gesamtbewertung "Sehr Gut" im Preis-/Leistungsvergleich und die Auszeichnung "Bester PKV Premium-Schutz" erhielten die Tarife der R+V (Agil Premium), ARAG (Premium-Tarif), Debeka (N & NC), Barmenia (einsA prima+ & einsA expert+), Münchener Verein (Royal), AXA (Vital300-U, Vital900-U, Komfort Zahn-U & Kur-U/250) sowie HUK-Coburg (Komfort). An der Befragung des DFSI nahmen 22 Private Krankenversicherer teil. Sie meldeten insgesamt 39 verschiedene Tarife.

Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI)