Die HanseMerkur will Beamtenanwärtern und Referendaren den Einstieg in die private Krankenversicherung noch leichter machen. Dazu hat das Unternehmen zum 1. Juli den Beihilfetarif Be Fit gestartet. Versicherungsschutz soll es bereits ab 51,39 Euro monatlich geben.

Anzeige  

 

Bei ambulanter Heilbehandlung werden im Rahmen des Beihilfetarifes Be Fit Aufwendungen bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte und Zahnärzte oder bis zum Höchstbetrag des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker erstattet.

Zudem sind weitere Leistungen für Beamte enthalten: etwa umfangreiche Vorsorgeuntersuchungen, Zahnbehandlung, Zahnprophylaxe, Zahnersatz, Inlays und Kieferorthopädie.

Anzeige  

 

Im stationären Bereich gehören alle allgemeinen Krankenhausleistungen, aber auch die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer dazu, inklusive der Behandlung durch den Spezialisten. Zusätzlich bietet Be Fit die Möglichkeit, Lücken der Beihilfe, beispielsweise bei Brillen, Zahnersatz oder auch stationärer Unterbringung, zu schließen. Gesundheitsberatung inklusive

HanseMerkur