Der Schutzbrief ist ein Zusatzbaustein zur Kfz-Versicherung der Generali Versicherungen. Erhältlich ist die Kfz-Schutzbriefversicherung für Pkw, Krafträder, Campingfahrzeuge bis vier Tonnen zulässige Gesamtmasse sowie Lieferwagen im Werkverkehr.

Anzeige  

 

Mit neuer Leistungserweiterung greift der neue Kfz-Tarif jetzt in jedem Fall, bei dem das Fahrzeug technisch nicht mehr fahrbereit ist. Das schließt auch Schäden durch Kälte, Hitze, Hochwasser oder eine leere Batterie ein. Zudem übernehmen die Generali Versicherungen mit der Erweiterung des Schutzbriefes Abschleppkosten bis zu einer Höhe von 300 Euro.

Bei Krankheit oder Verletzung auf Reisen mit einer Entfernung ab 30 Kilometern zahlen die Generali Versicherungen außerdem die Aufwendungen für einen Krankenrücktransport, sofern dieser medizinisch sinnvoll ist.

Anzeige  

 

„Mit dem neuen Kfz-Tarif haben wir unsere ohnehin schon leistungsstarke Kfz- Versicherung gezielt verstärkt. Damit untermauern wir unseren Anspruch als Anbieter qualitativ starker Kompositversicherungen“, erläutert Imke Vannahme, Bereichsleiterin Sach/Unfall/Haftpflicht KFZ Privatkunden der Generali Versicherungen.

Generali Versicherungen