Die Hannoversche stellt Ehepartner und eingetragene Lebenspartner auf eine Stufe. Was bei den steuerlich geförderten Renten schon qua Gesetz Usus ist, hat die Hannoversche jetzt für die Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung eingeführt.

Anzeige  

 

Künftig können auch eingetragene Lebenspartner in der Risikolebens-, Berufsunfähigkeits-und Erwerbsunfähigkeitsversicherung von der Nachversicherungsgarantie Gebrauch machen.

Die Nachversicherungsgarantie ermöglicht Paaren nach der Heirat oder Verpartnerung (Begründung einer Lebenspartnerschaft) die Erhöhung des Versicherungsschutzes oder den Abschluss einer zusätzlichen Versicherung zu gleichen Konditionen und ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Als Anlass für die nachträgliche Erhöhung gelten beispielsweise der Abschluss eines Studiums, ein Hausbau, Geburt oder Adoption und die Eintragung einer Lebenspartnerschaft. Damit können die Versicherten die Absicherungshöhe ihrem gestiegenen Bedarf anpassen.

Anzeige  

 

Die Nachversicherungsgarantie gibt es bei dem Direktversicherer künftig bei allen Angeboten der Berufsunfähigkeitsversicherung und in den Plus-Varianten der Risikolebensversicherung. Ebenso gilt sie bei der Baustein- und Rürup-Rente.

VHV Holding AG