Und warum schlägt die Sparkasse das vor? Natürlich nur, weil sich sonst die Mutter Vinck Sorgen um die Zukunft ihres Kindes macht, genau genommen um die Rente von Eddie. Eddie ist ihr Sohn und Mama weiß natürlich, dass nach den ganzen Rentenkürzungen die Rente ihres Sohnes nicht mehr reichen wird. Daran ist die alte Dame natürlich nicht schuld, das war die Politik und die konnte die Dame nicht mitbestimmen, wie soll das auch gehen in einer Demokratie. Dabei gehört die Nachkriegsgeneration und die heutigen Rentner zu einer der egoistischsten Generationen, die wir je hatten. Ja klar, das Leiden im Krieg war groß, nur dass viele der jetzigen Rentner eher den Aufschwung danach bewusst erlebten und nicht die wirren Zeiten des Krieges.

Anzeige  

 

Eddie macht sich darüber bestimmt auch keine Gedanken, irgendwann wird er sich nur wundern, warum Demokratie nicht mehr funktioniert, denn schon längst haben die Alten die Mehrheit, da können die Jungen wählen wen sie wollen. Und wer das nicht glaubt, der schaue nur mal auf das Ergebnis. Die heutigen Rentner erhalten eine Rente in einer Höhe, die es nie zuvor gegeben hat. Doch dass dies so nicht weiter geht, wissen sie selbst und deshalb haben sie die Renten gekürzt. Aber natürlich nicht für sich selbst, sondern nur für die zukünftige Generation, für ihre Kinder und Enkel.

Trotzdem scheint es der Mutter von Eddie kein Problem zu bereiten, in dem Werbespot das ganze Dilemma positiv rüberzubringen. Aber die Botschaft ist klar, es ist eine Durchhalte-Parole. Macht weiter ihr Kinder, arbeitet für unsere Rente, nach uns die Sintflut. Danke auch an dich Sparkasse, du kannst ja nichts dafür, willst ja nur helfen, ganz uneigennützig. Aber mit dem Spot bist du, Sparkasse, wirklich ins Fettnäpfchen getreten. Denn mit der Mutter, die ihrem Sohn ein schlechtes Gewissen macht, hast du es auf den Punkt gebracht. Vor lauter Respekt vor dem Alter wird Eddie es sicher über sich ergehen lassen, er wird eine private Rentenversicherung bei euch abschließen, auch wenn sein Geld jetzt schon knapp ist, denn er gehört auch zu der Generation, die besonders viel für die Sozialversicherungen aufbringen muss, für eine Rente, die er selbst nicht bekommen wird. Und weil er es seiner Mutter schuldig ist, wird er auch nicht murren.

Anzeige