Die R+V Versicherung erweitert die Produktpalette IndexInvest mit den staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukten der Riester- und der Basis-Rente (Rürup-Rente), sowie einer betrieblichen Altersversorgung (bAV).

Anzeige

Bei den neuen Produkten ist die Wertentwicklung an den Aktienindex EuroStoxx 50 gekoppelt. Alternativ ist auch eine feste Verzinsung möglich. Die R+V-RiesterRente IndexInvest kann ab einem jährlichen Mindestbeitrag von 60 Euro abgeschlossen werden. Der monatliche Mindestbeitrag liegt bei 10 Euro.

Bei der R+V-BasisRente IndexInvest beträgt der Mindestbeitrag 25 Euro monatlich (bzw. 300 Euro jährlich). Alternativ ist auch Einmalbeitrag ab 5.000 Euro möglich. Die Mindestlaufzeit bis zum Rentenbeginn beträgt jeweils zwölf Jahre. Wobei Zuzahlungen zur steuerlichen Optimierung möglich sind.

Die R+V-bAV IndexInvest ist die Index-Alternative in der betrieblichen Altersversorgung. Sie wird in zwei Durchführungswegen, als Pensionszusage mit Rückdeckungsversicherung und als Unterstützungskasse, angeboten. Beide Angebote richten sich speziell an Gesellschafter-Geschäftsführer.

Anzeige

Bei den IndexInvest-Produkte addiert R+V am Ende eines jeden Versicherungsjahres die monatlichen Wertentwicklungen, und zwar jeweils bis zu einem definierten Höchstbetrag („Cap“) pro Monat, aktuell maximal 3,75 Prozent. Sollte die Wertentwicklung des Euro Stoxx 50 negativ sein, soll sich der Policenwert nicht verändern und somit kein Wertverlust der Police entstehen. Alternativ können Kunden auch eine sichere Verzinsung wählen. Die erzielten Erträge werden jährlich dem Vertrag gutgeschrieben („Lock-in“) und sind ab dann garantiert.

R+V Versicherung