Lebensarbeitseinkommen-Rechner - Lebensarbeitseinkommen berechnen

Einen Rechner, der den Wert der eigenen Arbeitskraft ermittelt, findet sich im Lebensarbeitseinkommensrechner. Das ist für Leute interessant, die nicht von ihrem Vermögen sondern von ihren regelmäßigen Einkünften leben. In den Rechner trägt man sein Alter und den Zeitpunkt seines Renteneintritts ein, außerdem die voraussichtliche Dauer des Erwerbslebens in Jahren, das Bruttoeinkommen und die Anzahl der Monatsgehälter. Im Ergebnis erhält man dann den Wert seines voraussichtlichen Lebensarbeitseinkommens.

Anzeige  


 

Tritt der Fall einer persönlichen Versorgungslücke bei dauerhafter Erwerbsminderung ein, wird es ernst. Wie ernst, dass lässt sich ebenfalls mit dem Rechner beantworten.

Mit den Zahlen des bisherigen monatlichen Bruttoeinkommens und des monatlichen Nettoeinkommens neben dem Wert der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente und den betrieblichen/privaten Ansprüchen kommt man zur Einsicht über das Ausmaß der Versorgungslücke im Falle einer Erwerbsminderung oder einer Berufsunfähigkeit.

Beim Verlust der Erwerbsfähigkeit gibt es eine gesetzliche Absicherung, Wie hoch diese ausfällt, hängt vom Umfang der täglich möglichen Arbeitszeit in Stunden auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ab. Dies gilt jedoch nicht nur bezogen auf den bisher ausgeübten Beruf sondern auf jede Tätigkeit, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ausgeübt werden kann.

Wie hoch die gesetzliche Absicherung ausfällt, lässt sich ebenfalls mit dem Rechner nach Eingabe der entsprechenden Stundenzahl abfragen.

Lebensarbeitseinkommen-Rechner

Lebensarbeitseinkommen-Rechner

Mit dem Lebensarbeitseinkommen-Rechner können Sie die Höhe des Einkommens auf das ganze Leben hochrechnen.

Auch das Krankengeld, welches nach 42 Tagen der Arbeitsunfähigkeit von der Krankenkasse gezahlt wird, da ab dieser Dauer des Ausfalls kein Lohn mehr vom Arbeitgeber gezahlt wird, lässt sich berechnen. Dabei gibt es Unterschiede zwischen privat oder gesetzlich versicherten Selbstständigen und privat oder gesetzlich versicherten Arbeitnehmern.

Anzeige  


 

So erfährt man als Arbeitnehmer mit dem Lebensarbeitseinkommensrechner, wo man finanziell in etwa steht, wenn die eigene Arbeitskraft ausfallen sollte und wie hoch die Zuwendungen ausfallen, die man dann erhält, nach dem man nicht mehr selbst arbeiten kann.

 

Anzeige