Die Mehrheit der Befragten steht dem Thema „Incentives“ eher kritisch gegenüber. Knapp 44 Prozent der Teilnehmer erachten Incentives in der heutigen Zeit als Anreizsystem nicht mehr zeitgemäß und 62 Prozent nehmen gar keine Einladungen von Produktanbietern an.
Die Mehrheit der teilnehmenden Makler und Mehrfachvertreter bewertet den Nutzen von Incentives für ihre berufliche Tätigkeit als gering bis sehr gering. Die Top 3- Incentives, die sich die Vermittler für die Zukunft wünschen sind fachliche Qualifizierungsmaßnahmen, Tagung(en) mit Key-Speakern sowie betriebswirtschaftliche Unterstützung/ Unternehmensführung. Der Trend geht also eindeutig hin zu fachlicher Aus- und Weiterbildung.

Anzeige  

 

Vertriebsstimmung positiv

Die vertriebliche Stimmung unter den Vermittlern hält sich auf einem guten Niveau: 79,4 Prozent der Makler und Mehrfachvertreter unterschiedlicher Unternehmensgröße, -ausrichtung und Alters bewerten ihre Vertriebserfolge als zufriedenstellend bis begeisternd. Die Gründe hierfür liegen nach Aussage der befragten Vermittler in dem überwiegend positiven Geschäftsverlauf, so das Ergebnis der Online-Umfrage.


Mit aktuell etwa 44.000 Vermittler-Einzelnennungen zu Produkten, Services und Anbietern bietet die Studie Produktanbietern eine Möglichkeit die eigene Wettbewerbspositionierung im Vermittlermarkt regelmäßig neu - in 29 Produktlinien - zu bewerten und Ableitungen für das eigene Marktaggieren zu treffen.

Über die Studie

Anzeige  

 

Die Studie AssCompact TRENDS II/ 2013 umfasst 164 Seiten. Dargestellt werden die Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung von 488 Maklern und Mehrfachvertretern, die im Zeitraum vom 27. März bis 15. April 2013 durchgeführt wurde.
Die Studie wurde am 03. Juni 2013 veröffentlicht und kann über info@smartcompagnie.de per E-Mail bezogen werden.
Ansprechpartner zu dieser Studie: Herr Christopher Kahl (Studienleiter)
Tel.: +49 (0) 6123 - 974 64 | E-Mail: ck@smartcompagnie.com