Mit der Änderung der Leistungen und Bedingungen der Multi-Rente zum 1. Dezember 2012 will die Janitos Versicherung ihren Kunden einen verbesserten Schutz gegen die finanziellen Folgen von Krankheit und Unfall ermöglichen und preist diese als ideale Alternative und Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung aus.

Anzeige

Als neuer Leistungsbaustein wurden „Schwere Erkrankungen“ ergänzt. Hier sollen beispielsweise Krebserkrankungen, Demenz, HIV-Infektionen und Enzephalitis versichert sein. Zusätzlich wurde der Baustein Kapitalsofortleistung eingebaut.

Auch die Leistungsprüfungen sollen verbessert werden. So soll die verspätete Hinzuziehung eines Arztes bei geringfügig erscheinenden Gesundheitsbeeinträchtigungen nun nicht mehr als Obliegenheitsverletzung gewertet werden. Zusätzlich entfällt die Operationspflicht.

Weiterhin sollen Kinderverträge beitragsfrei weitergeführt werden, wenn der Versicherungsnehmer, z.B. der Vater, Leistungsempfänger in der Multi-Rente wird.

Außerdem soll eine Nachversicherung nun auch ohne besonderen Grund nach dem fünften Versicherungsjahr möglich sein.