Wie im Vorjahr sank die Zahl der gestohlenen kaskoversicherten Pkw. 2019 wurden den Zahlen des GDV zufolge 14.229 Autos gestohlen - das sind rund fünf Prozent weniger Diebstähle als im Vorjahr (siehe Grafik). Der Schadenaufwand blieb allerdings hoch: Durchschnittlich 19.600 Euro zahlten die Versicherer für jeden Diebstahl. Das ist nur ein Prozent weniger als im Vorjahr.


Anzeige

Langfinger stehen auf SUVs und Toyotas

Wertet man die Statistik nach gestohlenen Fahrzeugmodellen aus, fällt auf, dass SUVs und Autos von Toyota besonders häufig gestohlen werden. So finden sich unter den zehn am häufigsten gestohlenen Modellreihen gleich sechs SUVs, an der Spitze lag die zweite Generation des BMW X6. Der japanische Hersteller Toyota ist gleich mit fünf Modellreihen in den Top 10 der Autodiebe vertreten. Hier finden sich neben SUVs und dem Sportwagen GT86 auch die beiden Mittelklasse-Limousinen Prius+ und der CT200 der Toyota-Tochter Lexus.