Erst im Oktober 2016 war Carlo Bewersdorf zur VHV-Gruppe gewechselt. Seither war der Diplom-Volkswirt im Vorstand der Hannoversche Leben für die Bereiche Marketing und Vertrieb verantwortlich und sollte in erster Linie die Digitalisierung des Unternehmens vorantreiben. Vorher war der 46-Jährige unter anderem bei der Allianz als Global Head of Digital sowie beim Direktversicherer Asstel als Geschäftsführer Marketing tätig.

Anzeige  

 

Nun zieht es Bewersdorf zum White-Label-Anbieter iptiQ. Beim Unternehmen des Schweizer Rückversicherers Swiss Re soll er zum 1. Oktober 2020 die Rolle als CEO übernehmen und direkt an Group-CEO Christian Mumenthaler berichten.

Parallel dazu stellte die VHV-Gruppe einen Nachfolger für den vakanten Posten im Vorstand vor. Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 soll Thomas Wüstefeld in das Gremium aufrücken. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler ist bereits seit 2011 im Unternehmen. Seither war der 37-Jährige unter anderem als Vorstandsassistent des Vertriebsvorstandes der Hannoverschen Leben tätig. Zuletzt leitete er die Abteilung Leben Grundsatz.

Anzeige  

 

In seiner neuen Rolle im Führungsgremium soll Wüstefeld als Generalbevollmächtigen das Vorstandsressort Vertrieb verantworten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.