Was wurde gemacht?

Bei der Studie handelt es sich um eine Online-Befragung; 2.344 Versicherte einer gesetzlichen Krankenversicherung konnten über ein Panel hierfür gewonnen werden. Für 31 Kassen wurden zwischen Februar und April 2019 Daten erhoben. Wichtig aber: In die Endwertung kamen letztendlich nur 21 Kassen, denn mindestens hundert Kundenmeinungen je Kasse sollten für die Auswertung vorliegen.

Anzeige

Grundlage der Studie war ein Fragebogen, der die Bereiche Service (mit einer Gewichtung von 30 Prozent für die Endauswertung), Leistungsangebot (mit einer Gewichtung von 25 Prozent), Zuverlässigkeit (mit einer Gewichtung von 15 Prozent) sowie Transparenz, Ärgernisse und Weiterempfehlung abbilden sollte ( die letzten drei Bereiche jeweils mit einer Gewichtung von 10 Prozent). Antworten wurden in Punkte übersetzt. Maximal konnten in einem Bereich 100 Punkte errungen werden. „Sehr gute“ Qualität wurde bei 80,0 bis 100 Punkten bescheinigt. 79,9 bis 70,0 Punkte bedeuten ein „gutes Ergebnis“. „Befriedigend“ ist eine Punktzahl von 69,9 bis 60,0 Punkten. Schlechtere Ergebnisse brauchten durch die Ranking-Experten nicht vergeben zu werden.

Die Ergebnisse:

Glaubt man den Umfrageergebnissen, dann können die meisten gesetzlichen Krankenkassen bei Service und Kundenzufriedenheit nur „befriedigen“. Denn zwei Drittel aller gesetzlichen Kassen erreichten nur eine Wertung von 69,9 bis 60,0 Punkten. Einzig sieben Krankenkassen stechen mit einem „guten“ Ergebnis aus diesem Feld der Mittelmäßigkeit bei den Umfrageergebnissen heraus:

Ranking-Sieger der aktuellen DISQ-Studie beim "Gesamturteil Kundenzufriedenheit": Die SBK. Nur sieben Kassen erhalten ein "gutes" Ergebnis.@DISQ













Die Kassen auf dem Sieger-Treppchen: SBK und TK

So platzierte sich beim Gesamturteil Kundenzufriedenheit die SBK Siemens-Betriebskrankenkasse mit 76,9 Punkten (und demnach einem „guten“ Ergebnis) auf dem Siegertreppchen. Der zweite Rang der Gesamtwertung geht an die Techniker Krankenkasse (TK), die mit 76,8 Punkten nur knapp dahinter liegt. Rang drei geht an die Knappschaft mit 73,6 Punkten.

Anzeige

Ein ebenfalls „gutes Ergebnis“ beim Gesamturteil Kundenzufriedenheit dürfen sich noch bescheinigen lassen: Die IKK Classic (mit 72,3 Punkten), die BKK Mobil Oil (mit 72,2 Punkten), die Viactiv Krankenkasse (mit 71,8 Punkten) sowie die IKK Südwest (mit 70,6 Punkten). Alle anderen Krankenkassen erreichen nur ein „befriedigendes“ Ergebnis, wobei sich am Ende der Tabelle beziehungsweise auf den letzten fünf Plätzen auffallend nur regional tätige Ortskrankenkassen (AOKen) befinden.