Der Deckungskonzept-Anbieter Degenia
 hat gemeinsam mit dem Versicherer Condor die Wohngebäudedeckung überarbeitet. Dabei setzt das Unternehmen aus Bad Kreuznach unter anderem auf einen Schadenfreiheitsrabatt. Dieser solle bei mindestens fünf schadenfreien Jahren greifen und einen Prämiennachlass in Höhe von 40 Prozent der Basisprämie mit sich bringen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Anzeige  

 

Zudem sollen künftig auch "einzelne Sanierungsjahre beziehungsweise -maßnahmen jeweils separat betrachtet und rabattiert werden.“, erklärte degenia-Vorstand Halime Koppius.

Weiterhin könnten eine Besitzstands-Garantie sowie eine Konditionsdifferenzdeckung abgeschlossen werden. Dadurch solle die Lücke des Vorvertrags geschlossen werden. Auch „unbenannte Gefahren“ könnten nun mit abgesichert werden, heißt es weiter.