Die Dortmunder Krankenkasse BIG direkt hat sich mit Niko Becker verstärkt. Der 47-Jährige kommt vom Wettbewerber Schwenninger Krankenkasse. Dort leitete Becker zuletzt die Stabstelle Marketing und Vertrieb.

Anzeige  

 

Bei der BIG, die sich selbst als Betriebskrankenkasse des Ergo-Konzerns sieht, solle Becker ab sofort das 15-köpfige Innen- und Außendienstteam leiten. Ziel sei es, die Vermittler des Versicherers von der Krankenkasse und ihren Leistungen für die gesetzlich Krankenversicherten zu überzeugen. Dabei sollen auch die Möglichkeiten der Digitalisierung sinnvoll genutzt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.