Prämien für bestimmte Aktivitäten von Käufern oder Vermittlern auszuschütten, ist auch in der Versicherungswirtschaft nicht neu. So hatte beispielsweise die Generali zum 1. Juli 2016 das Fitness-Programm Vitality gestartet, bei dem Kunden mit Gutscheinen und Rabatten belohnt werden, wenn sie sich gesund verhalten.

Anzeige  

 

Einen ähnlichen Ansatz hatten zuletzt die Maklerpools Fonds Finanz und JDC. So hatte Münchener Maklerpool Fonds Finanz ein Treue-Programm für seine angeschlossenen Vermittler gestartet. Wer besonders hohen Umsatz einreicht, soll von Prämien wie etwa einer individualisierten Makler-Webseite profitieren können.

Der Finanzdienstleistungskonzern JDC Group AG geht sogar einen Schritt weiter und will mit einer eigenen Kryptowährung durchstarten. So sollen Kunden und Vermittler für jedes über die Konzerntöchter vermittelte Geschäft mit dem virtuellen Geld "Blocx" belohnt werden.

Zurich dehnt Partnerschaft mit Miles & More aus

Nun will auch die Zurich Gruppe Deutschland mit Prämien bei Kunden punkten. Dazu wurde die bestehende Partnerschaft der Schweizer Versicherungsgruppe mit dem Prämienprogramm Miles & More GmbH auf den deutschen Markt ausgedehnt.

Anzeige  

 

Durch die Partnerschaft sollen Teilnehmer des Prämienprogramms künftig auch Punkte für den Abschluss von Versicherungsprodukten der Zurich erhalten können. Dabei soll es sich um ausgewählte Versicherungen aus den Bereichen Gebäudeversicherung, Haftpflicht, Hausrat, Unfall und Rechtschutz handeln. Ziel der neuen Kooperation sei es vor allem Neukunden zu einem Abschluss zu motivieren. Dabei soll es sich um online-orientierte Kunden handeln. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Ob auch Vermittler ihren Kunden die Prämien gewähren können, ist indes nicht bekannt.