Bei den Allianz Klassikpolicen liegt die gesamte Verzinsung im kommenden Jahr bei 3,4 Prozent (2016: 3,7 Prozent). Die Zinsen setzen sich zusammen aus der laufenden Verzinsung von 2,8 Prozent (Vorjahr: 3,1 Prozent) und dem Schlussüberschuss inklusive Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven von weiteren 0,6 Prozent (Vorjahr: 0,6 Prozent).

Anzeige  

 

Nachfrage nach Allianz-Klassik unter zehn Prozent

Die gesamte Verzinsung bei der Allianz-Rente „Perspektive“, die ohne Garantiezins ausgestattet ist, beträgt inklusive Schlussüberschuss 3,7 Prozent. Dieser Wert enthält die laufenden Zinsen von 2,9 Prozent (Vorjahr: 3,2 Prozent) und dem Schlussüberschuss von zusammen weiteren 0,8 Prozent (Vorjahr: 0,8 Prozent). Dies berichtet die Allianz am Dienstag und weist in ihrer Pressepost darauf hin, dass bei dem Lebensversicherer die Nachfrage nach Klassikpolicen zwischenzeitlich „auf unter zehn Prozent“ gefallen sei.

Bei der Axa Leben der Deutsche Beamtenversicherung Leben (DBV) fließen nach Angaben der Unternehmen im kommenden Jahr eine laufende Verzinsung von 2,9 Prozent (2016: 3,1 Prozent) auf die Versichertenkonten. Klar, auch hier ist der Grund für die schrumpfenden Zinsen für die Kunden die ebenfalls sinkenden Zinsen, die der Versicherer am Kapitalmarkt realisieren kann. Einschließlich des Schlussgewinnanteils und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven erreicht die Gesamtverzinsung 2017 durchschnittlich 3,4 Prozent (Vorjahr: 3,6 Prozent), meldet die Axa weiter für ihren Lebensversicherer und den der DBV.

Anzeige  

 

Hier die bisher bekanntgegebenen Zins-Deklarationen der Lebensversicherer für 2017 (alphabetisch):

  • Alte Leipziger: Laufend 2,65% + Schlussüberschuss 0,50% = 3,15% (2016: 3,70% gesamt).
  • Allianz: Laufend 2,8% + Schlussüb. 0,6% = 3,4% (2016: 3,7%)
  • Allianz („Perspektive“): Laufend 2,9% + Schlussüb. 0,8% = 3,7% (2016: 4,0%)
  • Axa/DBV: Laufend 2,9% + Schlussüb. 0,5% = 3,4% (2016: 3,6%)
  • Ergo: Laufend 2,25% + Schlussüb. 0,35% = 2,6% (2016 3,05%)
  • Ergo (Victoria): 2,05% + Schlussüb. 0,35% = 2,4% (2016: 2,85%)
  • Ergo Direkt: Laufend 1,85% + Schlussüb. 0,25% = 2,1% (3,6%) <= OHNE GEWÄHR!!!
  • Nürnberger: Laufend 2,75% + Schlussüb. 0,31% = 3,06% (3,31%)
  • Stuttgarter: laufend 2,30% + Schlussüb. 0,70% = 3,00 (3,51%)