Versicherungsbote: Wie sind die ersten Erfahrungen mit dem Telematik-Tarif der Axa?

Anzeige  

 

Frank Edelmeier: Seit Dezember 2015 geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, ihren Fahrstil zu analysieren und durch eine vorausschauende und sichere Fahrweise eine Beitragsersparnis zu erfahren. Als erster Anbieter im deutschen Markt, der rein auf eine App-Lösung gesetzt hat, war es für uns spannend zu erfahren, wie die Akzeptanz und das Feedback unserer Kunden aussieht. Die ersten Erfahrungen sind erfreulich positiv. Schön ist auch zu sehen, dass Wettbewerber unserem App-Ansatz folgen und wir es geschafft haben „Vorreiter“ zu sein.

Mit welchen Erwartungen wurde das Produkt gestartet?

Bei vorausgegangenen Marktforschungsuntersuchungen wurden häufig Datenschutzbedenken, insbesondere hinsichtlich einer permanenten Aufzeichnung des Fahrverhaltens geäußert. Auch wurde immer wieder der Wunsch geäußert, dass durch den Nutzer aktiv entschieden werden sollte, wenn eine Fahrt aufgezeichnet werden soll. Diese Bedenken und Wünsche haben wir aufgegriffen und bei unserer Telematik-Lösung berücksichtigt. Bei uns können die Kunden selbst entscheiden, wann sie welche Daten übermitteln möchten.

Sowohl die Kunden als auch die Presse sind angetan von unserer Lösung, bei der wir somit nicht nur auf einen vollumfänglichen Datenschutz Wert legen, sondern auch auf eine permanente Datenaufzeichnung verzichten.

Wie oft wurde dieses Produkt verkauft?

Wir sind mit unseren Telematikzahlen sehr zufrieden und können uns ohne weiteres als einen der führenden Telematikanbieter im deutschen Markt bezeichnen.

Welches Verkaufsziel wird angestrebt?

Telematikangebote sind noch sehr frisch am Markt, Absatzziele stehen hier zumindest bei uns nicht im Vordergrund. Wichtiger ist es zu lernen, welche Bedürfnisse unsere Kunden haben, diese ernst zu nehmen und in Lösungen zu übertragen. Natürlich benötigen wir auch eine gewisse Zeit, um Ergebnisse aus den ersten Telematikprodukten zu erhalten.

Gibt es Feedback seitens Kunden beziehungsweise von der Vertriebsseite?

Anzeige  

 

Wir haben sowohl von Kunden wie auch Vertriebspartnern viele positive Rückmeldungen zu unserem Telematikangebot bekommen. Neue Entwicklungen haben naturgemäß auch schon mal kleinere „Kinderkrankheiten“. Im Bereich Telematik kann das zum Beispiel in der Bedienfreundlichkeit liegen oder in der Qualität der Fahrbewertungen. Die Feedbacks unserer Kunden nehmen wir sehr ernst und nutzen sie, um unser Angebot kontinuierlich zu verbessern.