Der Aufsichtsrat der Allianz SE wird den Vorstand des Unternehmens auf neun Mitglieder verkleinern. Das wurde in der gestrigen Sitzung beschlossen.

Anzeige

Gleichzeitig wurde das Aus von Manuel Bauer, der im Vorstand der Allianz SE das Ressort „Insurance Growth Markets“ verantwortet, bekannt. Eigentlich lief Bauers Vertrag noch bis zum Jahresende. Nun wird der 60-Jährige bereits zum 31. August sein Amt niederlegen. Zu den Gründen seines Ausscheidens ist indes nichts bekannt. So heißt es zur Niederlegung des Mandats in einer Pressemitteilung, dies geschehe im gegenseitigen Einvernehmen.

Allianz verteilt die Aufgaben von Bauer im Vorstand

Sein Verantwortungsbereich soll ab September auf folgende Vorstandsmitglieder verteilt werden: Dott. Sergio Balbinot (56) wird künftig den Bereich Naher Osten, Nordafrika und Indien verantworten. Dr. Axel Theis (57) übernimmt die Zuständigkeit für Australien. Mittel- und Osteuropa verantwortet künftig Dr. Werner Zedelius (57) und Dr. Maximilian Zimmerer (57) die Region Asien.

Gleichzeitig soll Oliver Bäte (50), Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE, die Zuständigkeit für die gruppenweite HR-Funktion übernehmen.

Allianz SE