Die Allianz hat ihre Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen (AUB) sprachlich überarbeitet. Durch einfache Sätze, anschauliche Beispiele und erklärende Zusammenhänge sollen Kunden die Bedingungen ihrer Unfallversicherung jetzt leichter verstehen können.

Allianz verbessert Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen

Einen Schritt weiter geht die Zurich Versicherung. Ab Oktober 2014 gibt es überarbeitete Vertragsunterlagen der Altersvorsorgeprodukte in der 3. Schicht und der betrieblichen Altersversorgung. Dazu wurden die Dokumente Produktinformationsblatt (PIB) und persönlicher Vorschlag (PV) komplett neu gestaltet.

Durch eine klare Struktur und Gliederung, den Verzicht auf Fachbegriffe und das "Kleingedruckte" will es der Versicherer seinen Kunden leichter machen, die für sie wichtigen Informationen zu finden.

Zurich weist Gesamtkostenquote aus

Außerdem führt Zurich schon jetzt eine übersichtliche Kostendarstellung im Produktinformationsblatt ein. Dargestellt werden darin die absoluten Kosten sowie Beitragsrendite nach Kosten und die Effektivkosten. Im Rahmen des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) ist ein Ausweis der Effektivkosten gesetzlich ab dem 1. Januar 2015 vorgeschrieben.

Ab sofort macht Zurich absolute Kostenangaben bei den Abschluss- und Verwaltungskosten. Die Fondskosten werden prozentual angegeben. Damit wird tabellarisch dargestellt, welchen Effekt die anfallenden Kosten auf die Rendite der Altersvorsorge haben. Die Beitragsrendite nach Kosten (Effektivrendite) erläutert dem Kunden zudem, wie sich seine eingezahlten Beiträge im Verhältnis zur voraussichtlichen Kapitalzahlung nach Abzug aller Kosten (Fondskosten und Kosten für den Versicherungsvertrag) bei unterschiedlichen Wertentwicklungen rentieren können.

Der Kunde erhält dadurch einen guten Überblick über die Rentabilität seines Versicherungsvertrages. Die Gesamtkostenquote (auch Effektivkosten) weist alle anfallenden Kosten des Versicherungsvertrages über die gesamte Laufzeit in Form einer Renditeminderung aus. Für fondsgebundene Verträge enthält sie darüber hinaus die Fondskosten.

Zurich Gruppe Deutschland