Extrem niedrige Zinsen, unruhige Aktienmärkte und die längst nicht überwundene Eurokrise prägen das Umfeld für Lebensversicherer, Pensionskassen und Versorgungswerke. Und dennoch sind die Bestände an Zusagen unter Aspekten der Rendite/Risiko-Optimierung nachhaltig abzusichern. Hinzu kommt eine Verschärfung der aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Die Wahl einer richtigen Absicherungsstrategie und der passenden Asset-Klassen wird unter diesen Bedingungen zum Wettbewerbs- sowie Überlebensfaktor für die Versicherungs- und Versorgungswirtschaft.

Anzeige  

 

Das Asset/Liability-Management ist aber nicht nur kapitalanlageseitig zu optimieren. Auch bei den Kernprodukten können Lösungsanbieter mit geeigneten Finanzprodukten bereits die Produktentwicklung flankieren, um gleichermaßen risikotragfähige und wettbewerbsfähige Versicherungs- und Versorgungsprodukte anbieten zu können.

Vor diesem Hintergrund wird mit der FinPro angestrebt,

  • gemeinsam mit ausgewählten, auf die genannten Branchen spezialisierten Asset-Managern und Investmentexperten die Problemstellungen und konkrete Lösungsansätze zur Absicherung der Bestände an Zusagen unter Aspekten der Rendite/Risiko-Optimierung zu diskutieren;
  • alternative Anlagen aufzuzeigen, die zur Portfoliooptimierung beitragen;
  • nachhaltige und zukunftsträchtige Produktgestaltungen im Kerngeschäft der Lebensversicherer, Pensionskassen/-fonds, CTA´s und Versorgungswerke mit Flankierung durch innovative Finanzprodukte zu fördern.

Flankiert werden die Fachbeiträge von Key Notes am Beginn und Ende der Veranstaltung:

Anzeige  

 
  • Inflationsgebundene Produktideen zur Altersversorgung: Theorie und Praxis... und was die Asset Manager zuliefern sollten
    Herr Dr. Stefan Graf, Senior Consultant, Gesellschaft für Finanz- und Aktuarwissenschaften mbH
  • Run off Leben - (k)ein Hexenwerk
    Herr Heinz-Jürgen Roppertz, Finanzvorstand, Delta Lloyd Deutschland AG
  • Das Niedrigzinsszenario in Japan: Ursachen, Verlauf, Konsequenzen – Lessons Learned für Deutschland und die Assekuranz?
    Herr Prof. Dr. Fred Wagner, Institut für Versicherungslehre, Universität Leipzig

Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre an der Universität Leipzig) hat die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung übernommen und das Konzept entworfen.