Die 67jährige Yellen übernimmt das Amt von Ben Bernanke, dessen zweite Amtszeit am 31. Januar 2014 endet. Ihre Nominierung muss allerdings noch vom Senat bestätigt werden. Yellen wurde bereits als Favoritin für den Posten gehandelt, nachdem ihr Gegenkandidat Larry Summers seine Kandidatur Mitte September zurückgezogen hatte. Anders als Summers kann Yellen auf die Unterstützung von einflussreichen demokratischen Senatoren vertrauen, so dass sie auf breite Zustimmung im Bankenausschuss und im Senat hoffen kann.

Anzeige  

 

Die promovierte Ökonomin hatte bereits in den 1990er Jahren auf sich aufmerksam gemacht, als sie Präsident Bill Clinton in Wirtschaftsfragen beriet. Die Arbeitsmarktexpertin gilt als Befürworterin der lockeren Geldpolitik, so dass Anleger auch weiterhin mit niedrigen Zinsen an den US-Märkten rechnen können. In der fast hundertjährigen Geschichte der US-Zentralbank wäre Janet Yellen die erste Frau an der Spitze der US-Zentralbank. Sie gehört dem Vorstand bereits seit 14 Jahren an.