Gothaer weitet Klimabilanz aus

Die Gothaer bilanziert seine Emissionen seit 2018 nach dem Greenhouse Gas Protocol (GHG-Protocol). Mittlerweile sind mehr als 90 Prozent aller Unternehmensstandorte darin enthalten. 2023 wurden weitere Tochtergesellschaften in die Klimabilanz aufgenommen, darunter auch die CarGarantie in Freiburg. Eines der Nachhaltigkeitsziele war es, die CO2-Emissionen des Unternehmensstandorts in Köln bis 2025 gegenüber 2018 zu halbieren. Hier wurden die Emissionen inzwischen um 50,5 Prozent reduziert.

Deutsche finanzieren ihr Eigenheim mit immer weniger Eigenkapital

Käufer in Deutschland finanzieren ihr Eigenheim demnach mit immer weniger Eigenkapital. Das geht aus dem Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) hervor. Demnach betrug die benötigte Kreditsumme im April 2024 genau 87,12 Prozent des Beleihungswerts der Immobilie. Das ist ein neues Rekordhoch. Im April 2022 hatte die Kennzahl mit 79,89 Prozent noch unterhalb der 80-Prozent-Marke gelegen.

Anzeige

LV 1871 startet fondsgebundenen Rentenbezug

Die LV 1871 erweitert ihre bisher drei Rentenbezugsvarianten um einen fondsgebundene Rentenbezug. Damit sollen Kunden auch in der Rentenphase an den Kapitalmärkten teilhaben können. Dazu wird eine lebenslang garantierte Rente mit einer fondsgebundenen variablen Zusatzrente vereint. Das dynamische Wertsicherungskonzept ermöglicht dabei eine hohe und stabile Investitionsquote in das Fondsguthaben. Die garantierte Rente entspricht 75 Prozent der garantierten Rente, die sich bei einem klassischem Rentenbezug ergibt. Die variable Zusatzrente wird jährlich neu berechnet aus dem Fondguthaben und jeweils für ein Jahr fixiert.

FM Global führt neuen Geschäftsbereich ein

Der Industriesachversicherer FM Global hat die Einführung eines neuen Geschäftsbereichs für erneuerbare Energien angekündigt. Dieser soll Kunden mit Forschung und Innovation bei der Umstellung auf alternative Energiequellen unterstützen und einen Beitrag zur allgemeinen Weiterentwicklung der entsprechenden Branche leisten. Zum Führungsteam des neuen Geschäftsbereichs gehören: Jim O’Brien, Doug Patterson, Russell Jannetto, Chris Kosloski, Cassian Walker sowie Michael Perron.

Bauzinsen mit leichter Aufwärtsbewegung

Die durchschnittlichen Bestzinsen für Baufinanzierungen stiegen im Verlauf des April leicht auf 3,07 Prozent bei 10-jährigen Zinsbindungen bzw. 3,23 Prozent bei 15-jährigen Zinsbindungen. Verschiedene Produktpartner erhöhten ihre Finanzierungskonditionen leicht. Bis Anfang Mai erreichten die Zinsen 3,22 Prozent (10-jährige Zinsbindungen) und 3,30 Prozent (15-jährige Zinsbindungen). Das geht aus dem Qualitypool Zinszoom hervor.

Smile wächst weiter in Spanien und lanciert eine Hundehaftpflichtversicherung

smile.dog heisst das zweite Produkt, das die führende Schweizer Online-Versicherung Smile in Spanien lanciert. Das neue Produkt ist vor dem Hintergrund entwickelt worden, dass voraussichtlich in den nächsten Monaten in Spanien Hundehalter eine Haftpflichtversicherung für ihre Vierbeiner abschliessen müssen. 

Nürnberger bekommt neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Im Anschluss an die Hauptversammlung der Nürnberger Versicherung wurde Walter Bockshecker in das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt, das Dr. Wolf-Rüdiger Knocke aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hat. Der 64-Jährige war von 2007 bis 2022 Personalvorstand bei der Nürnberger und gehört dem Aufsichtsrat seit 2023 an.

Anzeige

comparit startet mit unabhängigem Vergleichsrechner

Die Cpit comparit GmbH hat die erste Version der Vergleichsplattform gestartet. Der unabhängige Vergleichsrechner soll zunächst die Sparten Berufsunfähigkeit und Risikoleben anbieten. Im Laufe der kommenden Monate sollen weitere Sparten aus den Bereichen Lebens-, Kranken, Sach- und Kfz-Versicherungen hinzukommen. Die erste Version ist vorab exklusiv unter anderem für Partner von blau direkt verfügbar.

comparit startet mit unabhängigem Vergleichsrechner

Die Cpit comparit GmbH hat die erste Version der Vergleichsplattform gestartet. Der unabhängige Vergleichsrechner soll zunächst die Sparten Berufsunfähigkeit und Risikoleben anbieten. Im Laufe der kommenden Monate sollen weitere Sparten aus den Bereichen Lebens-, Kranken, Sach- und Kfz-Versicherungen hinzukommen. Die erste Version ist vorab exklusiv unter anderem für Partner von blau direkt verfügbar.

Nürnberger bekommt neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Im Anschluss an die Hauptversammlung der Nürnberger Versicherung wurde Walter Bockshecker in das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt, das Dr. Wolf-Rüdiger Knocke aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hat. Der 64-Jährige war von 2007 bis 2022 Personalvorstand bei der Nürnberger und gehört dem Aufsichtsrat seit 2023 an.

Smile wächst weiter in Spanien und lanciert eine Hundehaftpflichtversicherung

smile.dog heisst das zweite Produkt, das die führende Schweizer Online-Versicherung Smile in Spanien lanciert. Das neue Produkt ist vor dem Hintergrund entwickelt worden, dass voraussichtlich in den nächsten Monaten in Spanien Hundehalter eine Haftpflichtversicherung für ihre Vierbeiner abschliessen müssen. 

Bauzinsen mit leichter Aufwärtsbewegung

Die durchschnittlichen Bestzinsen für Baufinanzierungen stiegen im Verlauf des April leicht auf 3,07 Prozent bei 10-jährigen Zinsbindungen bzw. 3,23 Prozent bei 15-jährigen Zinsbindungen. Verschiedene Produktpartner erhöhten ihre Finanzierungskonditionen leicht. Bis Anfang Mai erreichten die Zinsen 3,22 Prozent (10-jährige Zinsbindungen) und 3,30 Prozent (15-jährige Zinsbindungen). Das geht aus dem Qualitypool Zinszoom hervor.

FM Global führt neuen Geschäftsbereich ein

Der Industriesachversicherer FM Global hat die Einführung eines neuen Geschäftsbereichs für erneuerbare Energien angekündigt. Dieser soll Kunden mit Forschung und Innovation bei der Umstellung auf alternative Energiequellen unterstützen und einen Beitrag zur allgemeinen Weiterentwicklung der entsprechenden Branche leisten. Zum Führungsteam des neuen Geschäftsbereichs gehören: Jim O’Brien, Doug Patterson, Russell Jannetto, Chris Kosloski, Cassian Walker sowie Michael Perron.

LV 1871 startet fondsgebundenen Rentenbezug

Die LV 1871 erweitert ihre bisher drei Rentenbezugsvarianten um einen fondsgebundene Rentenbezug. Damit sollen Kunden auch in der Rentenphase an den Kapitalmärkten teilhaben können. Dazu wird eine lebenslang garantierte Rente mit einer fondsgebundenen variablen Zusatzrente vereint. Das dynamische Wertsicherungskonzept ermöglicht dabei eine hohe und stabile Investitionsquote in das Fondsguthaben. Die garantierte Rente entspricht 75 Prozent der garantierten Rente, die sich bei einem klassischem Rentenbezug ergibt. Die variable Zusatzrente wird jährlich neu berechnet aus dem Fondguthaben und jeweils für ein Jahr fixiert.

Anzeige

Deutsche finanzieren ihr Eigenheim mit immer weniger Eigenkapital

Käufer in Deutschland finanzieren ihr Eigenheim demnach mit immer weniger Eigenkapital. Das geht aus dem Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) hervor. Demnach betrug die benötigte Kreditsumme im April 2024 genau 87,12 Prozent des Beleihungswerts der Immobilie. Das ist ein neues Rekordhoch. Im April 2022 hatte die Kennzahl mit 79,89 Prozent noch unterhalb der 80-Prozent-Marke gelegen.

Gothaer weitet Klimabilanz aus

Die Gothaer bilanziert seine Emissionen seit 2018 nach dem Greenhouse Gas Protocol (GHG-Protocol). Mittlerweile sind mehr als 90 Prozent aller Unternehmensstandorte darin enthalten. 2023 wurden weitere Tochtergesellschaften in die Klimabilanz aufgenommen, darunter auch die CarGarantie in Freiburg. Eines der Nachhaltigkeitsziele war es, die CO2-Emissionen des Unternehmensstandorts in Köln bis 2025 gegenüber 2018 zu halbieren. Hier wurden die Emissionen inzwischen um 50,5 Prozent reduziert.

Anzeige

Anzeige