Eigentlich wollte DKV-Vorstand Johannes Lörper erst zum Jahresende in den Ruhestand ausscheiden wird, hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens im Januar. Der 63-Jährige ist derzeit Vorstand der ERGO Lebensversicherung AG, Victoria Lebensversicherung AG, ERGO Pensionskasse AG und DKV Deutsche Krankenversicherung AG. Lörper war seit 2002 in verschiedenen Vorstandsfunktionen für die Versicherungsgruppe tätig.

Anzeige  

 

Nun kann sich Lörper bereits Ende September in den Vorruhestand verabschieden. Denn mit Rapsch wurde bereits jetzt eine konzerninterne Lösung für den Vorstand gefunden. Dort soll der 44-Jährige künftig die Themen Aktuariat, Produktmanagement und Leistungspolitik verantworten.

Seit Oktober 2015 ist Rapsch Leiter der Unternehmensentwicklung der ERGO Group AG. Zuvor war er Partner und Managing Director bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group. Wer seine Nachfolge als Leiter der Unternehmensentwicklung übernehmen soll, ist indes noch nicht bekannt.