In dieses Horn stieß im Februar des Vorjahres auch ein Artikel auf Focus Money: Autor Werner Müller sah die Krebsversicherung als empfehlenswert an auch aufgrund der schnellen und unkomplizierten Auszahlung der Versicherungssumme, sobald Krebs diagnostiziert wird. Freilich wurde in dem Artikel auch dazu geraten, auf bestimmte Ausschlusskriterien für den Versicherungsschutz zu achten. Zumal die Deckungssumme nicht zu gering ausfallen dürfe, damit die Versicherung das finanzielle Risiko auch tatsächlich abdeckt.

Trotz ihres schlechten Rufs erhielt die Krebsversicherung durch diesen Artikel einen Aufwind – laut „Versicherungsranking“ des Analysehauses mediaworx stiegen Google-Anfragen für die Krebsversicherung im ersten Quartal 2019 um 655 Prozent (der Versicherungsbote berichtete). Krebsversicherungen könnten also dort ihr Markt-Potential entfalten, wo für Versicherungsnehmer ein günstiger BU-Schutz nicht zu haben ist.

vorherige Seite
Seite 1/2/3/