Innerhalb von einer Woche vermeldet der Münchener Versicherungskonzern Allianz den Wechsel in der Führungsetage von sechs Tochterunternehmen. Bei der Fondsgesellschaft Allianz Global Investors war die Neuaurichtung notwendig geworden, da sich der bisherige CEO Andreas Utermann zurückziehen wolle. Seine Aufgaben sollen zum 1. Januar 2020 von Tobias C. Pross (CEO) und Deborah Zurkow übernommen werden.

Anzeige  

 

Zudem hat Jacob Fuest die Rolle als Vorsitz der Geschäftsführung der Allianz Partners Deutschland GmbH und der Allianz Handwerker Services GmbH sowie die Position des Hauptbevollmächtigten der AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland übernommen.

Beim Industrieversicherer der Allianz soll ab 1. Dezember 2019 Joachim Müller den bisherigen Chef, Chris Fischer Hirs, ablösen. Fischer Hirs werde sein Amt als CEO der Allianz Global Corporate & Specialty SE zum 30. November niederlegen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Müller ist aktuell Chef des Sachversicherers und der Vertriebseinheit. Zudem ist der Diplom-Kaufmann im Vorstand der Allianz Deutschland.

Anzeige  

 

Überdies soll Andreas Kanning neuer CEO der Vertriebseinheit Allianz Beratungs- und Vertrieb werden und als Vorstand für das Ressort Vertrieb in das Gremium der Allianz Deutschland eintreten. Gleichzeitig werde Klaus-Peter Röhler den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG übernehmen. Der Chef der Allianz Deutschland solle diesen Posten zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernehmen.