„Verbraucherinnen und Verbraucher haben ihre Lebensversicherungen regelmäßig im Vertrauen auf die Stabilität der gewählten Versicherungsgesellschaft abgeschlossen und werden jetzt reihenweise enttäuscht“, positionierte sich AfW-Vorstand und Fachanwalt Norman Wirth. Er machte auf die Tragweite solcher strategischen Entscheidungen aufmerksam: „Wie schon der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag Ralph Brinkhaus treffend bemerkte, schadet das der ganzen Versicherungsbranche, auch wenn es bisher nur einzelne Versicherer sind, die diesen Weg gehen.“

Anzeige

“Wir haben uns entschieden, den Kunden die Wahrheit zu sagen“

Giovanni Liverani lässt nun in dem Interview durchblicken, dass das Abtreten der Verträge auch aus einer gewissen Not heraus erfolgte. So vermutet er, dass weitere Lebensversicherer dem Beispiel der Generali folgen und Verträge in den externen Run-off überführen werden. “Es ist für einen aktiven Lebensversicherer in diesem Umfeld unmöglich, sein Portfolio so nachhaltig zu managen, wie es nötig wäre. Dafür bedarf es eines spezialisierten Geschäftsmodells“, begründete dies der Manager. Zudem sei Kapital freigesetzt worden, um neue Produkte und Services zu entwickeln, „so zum Beispiel für neue Generationen, über die niemand spricht“.

Liveranis Prognose für die Branche ist eher pessimistisch. In Deutschland gebe es viele Lebensversicherer, die sich schwer tun ausreichend Kapital für ihr Geschäft zu erzielen. „Früher oder später werden sie ihr Versprechen nicht einhalten können. Wir haben uns entschieden, den Kunden die Wahrheit zu sagen. Wir wollen ein Partner fürs Leben sein. Wenn ich einem Partner nicht die Wahrheit sage, verlässt er mich“. Nun hat die Generali den ersten Schritt getan.

Anzeige

Gleichwohl sieht Liverani für die Lebensversicherung eine "glänzende Zukunft". Denn "tot, zumindest schwer erkrankt, sind nur die klassische Policen mit einer hohen Zinsgarantie". Entsprechend wolle man auch mit den neuen Produkten der Cosmos Direkt und der früheren AachenMünchener Leben wachsen, die führend seien in der fondsgebundenen Lebensversicherung.