Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
Messe

Allianz holt Insurtech-Messe nach München

Alexas_Fotos/Pixabay

Die „Digital Insurance Agenda“ (DIA) findet zum ersten Mal in München statt. Die Initiative, die größte Messe der Insurtech-Branche in die bayerische Landeshauptstadt zu bringen, ging von der Allianz aus.

Anzeige


Mitte Juli 2017 hatten zwölf Versicherer aus Bayern in München den Verein "InsurTech Hub Munich e.V." gegründet. Dieser soll künftig den Standort München zu einer Insurtech-Schmiede machen.

Zu den Versicherern, die München zum globalen Knotenpunkt der Digitalisierung in der Branche machen wollen, gehören die Adac Versicherungen, Allianz, Arag, Die Bayerische, Generali, HUK-Coburg, LV 1871, Munich Re, Nürnberger Versicherungsgruppe, Swiss Re, Versicherungskammer Bayern und WWK Lebensversicherung.

Nun kann das neugegründete InsurTech Hub den ersten Erfolg feiern. Am 15. und 16. November 2017 wird die „Digital Insurance Agenda“ (DIA) in den Eisbach Studios München stattfinden. Damit ist München erstmalig Gastgeber der größten Messe der Insurtech-Branche. Bei der Veranstaltung sollen mehr als 50 Technologie-Unternehmen ihre neuartigen Arbeitsweisen vorstellen.

Anzeige


In den vergangenen Jahren war die Messe in Barcelona und in Amsterdam. Die Initiative die DIA nach München zu holen sei von der Allianz ausgegangen, die unter dem Dach des neugegründeten InsurTech Hub Munich eine der treibenden Kräfte bei der Organisation war. Das vermeldet der Münchener Versicherer in einer Pressemitteilung.

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
3.35
6
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen