Nur drei Gesundheitsfragen müssen Kunden im Rahmen der aktuellen Vertriebsaktion beantworten. Diese müssen jedoch alle positiv ausfallen, um das Angebot nutzen zu können. Der Vertrag muss im Rahmen der Aktion bis zum 31.12.2016 unterschrieben sein. Der mögliche Zeitraum für den Versicherungsbeginn liegt zwischen dem 01.10.2016 und 31.03.2017.

Anzeige  

 
  • Wurde bei Ihnen bis heute eine HIV-Infektion (positiver AIDS-Test), eine Krebserkrankung, ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall, eine Multiple Sklerose (MS), eine Leber- oder Stoffwechselstörung, eine psychische Störung oder ein Bandscheibenvorfall festgestellt?
  • Sind Sie aktuell in einer medizinischen Behandlung, einer laufenden Therapie, nehmen Sie Drogen oder regelmäßig* Medikamente, ist eine Operation geplant, waren Sie in den letzten 2 Jahren krankheitsbedingt arbeitsunfähig für einen Zeitraum von länger als 2 Wochen oder liegt bei Ihnen eine MdE (Minderung der Erwerbsfähigkeit), ein GdS (Grad der Schädigungsfolge) oder ein GdB (Grad der Behinderung) vor?
  • Wurden Anträge auf Lebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- oder Pflegeversicherung nur zu erschwerten Bedingungen angenommen (z. B. mit Klausel oder Zuschlag), zurückgestellt oder abgelehnt?

Allerdings ist der BU-Schutz auf ein maximales Eintrittsalter von 45 Jahren und eine monatliche Rente von 750 Euro begrenzt. Besteht bereits ein Vertrag beim Versicherer, darf die Rente in Summe maximal 2.500 Euro betragen. Auch bei den Berufsgruppen gibt es Einschränkungen. So könnten alle Berufe und Berufsgruppen, außer denen der Berufsgruppe B4 des Volkswohl Bund, in den Genuss des Angebots kommen.

Volkswohl Bund: 750 Euro maximale monatliche BU-Rente

Die BU-Versicherung könne als Normaltarif oder als Startertarif mit anfangs reduzierten Beiträge abgeschlossen werden, heißt es auf der Homepage von Versicherungsmakler Matthias Helberg.
Zudem könne eine Pflegerente von maximal 2.500 Euro mitversichert werden.

Während eine Beitragsdynamik nicht vorgesehen ist, seien eine Leistungsdynamik beziehungsweise garantierte Rentensteigerungen möglich. Ebenso nicht im Vertrag eingebaut werden können die Nachversicherungsgarantie und der Zusatzbaustein Leistung bereits bei 6-monatiger Arbeitsunfähigkeit.

Anzeige  

 

Ende 2013 hatte der Versicherer bereits mit einer ähnlichen Aktion aufgewartet. Im Jahresendgeschäft wurden damals ebenfalls drei Gesundheitsfragen beim BU-Schutz angepriesen.