Zum 20 jährigen Jubiläum des AMC heißt es: Mit Phantasie und Kreativität zu neuen Lösungen. Über 100 Teilnehmer aus der Assekuranz und den AMC-Partnerunternehmen werden zum 40. AMC-Meeting in Brühl erwartet. Gut 30 Referenten bilden mit ihren Schwerpunktthemen die inhaltliche Basis der Veranstaltung in zwei parallelen Projektforen und einem Workshop am ersten und dem gemeinsamen Forum am zweiten Tag.

Anzeige  

 

Ohne Selbstreflexion kein neues Denken

In vielen Unternehmen herrscht eine als schlecht empfundene Führungskultur - darauf weisen verschiedene Studien und die regelmäßig erhobene Gallup-Umfrage hin. Die klassischen Werte der Betriebswirtschaft werden häufig nicht hinterfragt, denn dafür fehlt in der Praxis oft die Zeit. Ohne Selbstreflexion kann neues Denken sich jedoch nicht entfalten.

Doch wie funktioniert faires Management? Eine Anleitung wird auf dem 40. AMC-Meeting präsentiert und diskutiert. Schließlich treffen hier die Führungskräfte der Versicherungsbranche zusammen.

Man muss kein Ausbeuter und Abzocker sein

"Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?" ist die Keynote des ersten Tages. Dabei schlagen sich Phantasie und Kreativität im besonderen Maße nieder: Prof. Dr. Heinz Siebenbrock (Hochschule Bochum) und der prämierte Bauchredner und Kommunikationsexperte Michael Schürkamp präsentieren gemeinsam ihr unnachahmliches Programm. Dabei setzt der AMC auf Infotainment: In einem informativen Vortrag erläutert Prof. Siebenbrock seine Forschungsergebnisse, um sich vom Entertainer Schürkamp barsch unterbrechen zu lassen. Denn wer mit dem Bauch 'reden' kann, der muss sich ganz bestimmt nicht hinter Powerpoint-Charts verstecken. Da kommen Figuren zu Wort, die aus anderem Holz geschnitzt sind. Und es lässt sich leicht verstehen, dass eine Fahrradreparatur etwas mit fairem Management zu tun hat.

Den Teilnehmer wird ein Führungsmodell präsentiert, das auf Wertschätzung, Nachhaltigkeit und Vertrauen beruht, und das Führungskräften ein ebenso faires wie erfolgreiches Management ermöglicht. Prof. Dr. Siebenbrock ist überzeugt, „als erfolgreiche Führungskraft muss man kein Ausbeuter und Abzocker sein. Mit einem fairen Management lässt es sich besser leben und arbeiten." Er plädiert dafür, dass Führungskräfte sich stärker mit ihren Werten auseinandersetzen und sich fragen, wie sie wahrgenommen werden möchten. Das bestimmt letztlich auch, wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen. Führunskräfte sollten als Vorbild fungieren und authentisch sein in ihrem Führungsstil. Doch wie geht das?

Phantasie und Kreativität

Seien Sie kreativ und nutzen Sie Ihre Phantasie bei der Suche nach neuen Wegen. Wie wär's z.B. mit einem kreativ-phantasievollen Blick auf die alles beherrschende Wachstums-Prämisse? Versuchen Sie doch einmal, Wachstum nicht allein mit Zahlen zu belegen. Richten Sie stattdessen Ihren Blick auf die Entwicklung der Menschen in Ihrem Unternehmen. Viele weitere Anregungen kann man auf dem AMC-Meeting live erleben.

„Das 40. AMC-Meeting rückt in besonderem Maße Phantasie und Kreativität in den Mittelpunkt. Der Vortrag von Prof. Dr. Siebenbrock und Michael Schürkamp steht für einen besonderen Weg, das Thema 'Führung', das ja auch bei Versicherern hoch im Kurs steht, zu beleben. Die Vermittlung von Management-Techniken mit Hilfe eines bauchredenden Puppenspielers macht mich sehr neugierig", so Dr. Frank Kersten, Mitglied der AMC-Geschäftsführung.

Das AMC-Meeting ist die größte Veranstaltung für alle Mitglieder im AMC-Netzwerk - bereits seit 1994 trifft sich die Branche zweimal jährlich (www.amc-forum.de). Der offene Erfahrungsaustausch und die trendsetzenden Impulse stehen ganz im Fokus der AMC-Begegnungen. An den zwei Veranstaltungstagen erfahren Entscheidungsträger aus Marketing und Vertrieb Best-Practice-Beispiele, wissenschaftliche Erkenntnisse, fundierte Hintergrundinformationen und spannende Diskussionen.

Anzeige  

 

Notieren: Das 40. AMC Meeting findet am 22. und 23.05.2014 im Quantum, der Eventlocation des Phantasialandes, in Brühl statt. Das komplette Programm finden sie auf den Webseiten des AMC.