Im Oktober 2020 verkündete der digitale Gewerbeversicherer mailo den Umbau im Vorstand an. Die bisherigen Vorstände Sten Nahrgang und Armin Molla sollten zwar weiterhin eine leitende Position im Unternehmen haben - allerdings nicht mehr als Vorstand.

Dafür wurden Michael Morgenstern und Matthias Uebing zum 1. November 2020 in das Führungsgremium bestellt. Uebing ist einer der drei mailo-Gründer und war bis dahin Generalbevollmächtigter.

Armin Molla ist CEO und Gründer von mailomailo

Für einen anderen Gründer war der Weg aus dem Vorstand offenbar ein erster Schritt zu einer neuen Aufgabe. Denn laut seinem LinkedIn-Acccount hat sich Armin Molla bereits Ende März von mailo verabschiedet.

Im August hat sich Molla schließlich dem digitalen Krankenversicherer Ottonova angeschlossen. Beim Münchener Unternehmen soll er als Head of Business Development agieren. Der Krankenversicherer hat große Pläne und will demnächst in das Geschäft mit Lebensversicherungen einsteigen. Aktuell fehlt noch das grüne Licht der BaFin. Vorraussichtlich im kommenden Jahr dürften die Finanzaufseher den Daumen heben. Dann will der digitale Versicherer BU- und Risikoleben-Produkte verkaufen.