Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz hat das Angebot für Vertriebspartner mit eigener Homepage, um die Einbindung des von Softfair entwickelten FinanzLotse 3.0, erweitert. Makler sollen das Tool künftig auf der eigenen Internetseite einbinden können.

Anzeige  

 

Ziel sei es, dass Endkunden damit ihren Versicherungsbedarf vollkommen selbstständig ermitteln und den bestehenden Versicherungsschutz mit Vergleichsrechnern optimieren können, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Neben Bedarfsanalysen und Preis-/Leistungsvergleichen sei auch eine VVG-konforme Angebotserstellung möglich.

Allerdings sei das Angebot vorerst auf Sachversicherung und den Bereich Krankenzusatz beschränkt. An der Sparte Lebensversicherung und der Möglichkeit der elektronischen Unterschrift werde in den nächsten Monaten gearbeitet. Ebenso in der Entwicklung sei eine App für Smartphones.

Anzeige  

 

"Wir wollten unseren Vertriebspartnern im Wettlauf um die beste technische Unterstützung für einen ganzheitlichen Beratungsprozess einen entscheidenden Vorteil verschaffen, besonders gegenüber FinTechs und Online-Portalen.", sagte Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.