Die VHV reagiert auf die geänderten Bedürfnisse der Kundschaft und bietet künftig auch Online-Beratung an. Vermittler sollen künftig via Chat oder Video-Chat auf dem Bildschirm ihrer Kunden erscheinen. Für Vermittler wichtige Aspekte, wie etwa Beratungsprotokoll- und Erstinformationspflicht seien in das Beratungstool integriert. Auch Texte und Daten könnten problemlos mit dem Kunden ausgetauscht werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Anzeige  

 

Spezielle technische Voraussetzungen oder Programmierkenntnisse seien für das Angebot nicht notwendig. Die Software für die Online-Beratung werde dazu direkt in die Webseite des Vermittlers integriert. Vertriebspartner ohne eigene Homepage werde eine digitale Plattform erstellt. Die Online-Beratung könne, so der Versicherer, ab sofort 30 Tage kostenlos getestet werden. Danach soll der Service 35 Euro im Monat zuzüglich Mehwertsteuer kosten.