Die Provinzial NordWest Konzern bekommt einen neuen Vorstand für das Lebensversicherungsgeschäft und die Kapitalanlage. Frank Neuroth tritt die Nachfolge von Clemens Vatter an, der zum Jahresbeginn zur Signal Iduna gegangen war.

Anzeige


Wann Neuroth seine neue Aufgabe antritt, ist aktuell noch unklar. Schließlich ist der 54-Jährige noch in diversen Vorständen des Ergo Konzerns gebunden. So ist Neuroth unter anderem im Vorstand der Ergo Lebensversicherung AG, wo er seit 2004 für die Betriebliche Altersvorsorge und das Produktmanagement auf Vorstandsebene verantwortet. Darüber hinaus ist er Mitglied des Vorstands der Victoria Lebensversicherung AG und der DKV Deutsche Krankenversicherung AG.

Spätestens zum 1. Mai 2016 solle Neuroth seine Arbeit aufnehmen und sein Ressort konzern- und standortübergreifend in allen Vorstandsgremien der Provinzial NordWest ausüben, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

"Wir freuen uns sehr, dass wir für diese verantwortungsvolle Funktion mit Herrn Neuroth einen ausgezeichneten Fachmann gewonnen haben, der über ein exzellentes Know-how verfügt und zudem auf einen ausgeprägten Erfahrungsschatz als Lebensversicherungs-Vorstand zurückgreifen kann“, so Matthias Löb, Aufsichtsratsvorsitzender der Provinzial NordWest Holding AG.

Anzeige



Westfälische Provinzial Versicherung Aktiengesellschaft