Die VHV hat ihr Produktportfolio um eine Haftpflichtversicherung für über 420 Betriebsarten des produzierenden Gewerbes mit einer Jahresumsatzsumme bis zu zehn Millionen Euro ergänzt. Der neue Tarif deckt unter anderem Mietsachschäden an Gebäuden bis zur vollen Versicherungssumme und Maschinenschäden Versicherungsschutz bis zu 50.000 Euro. Dies gilt auch für Schäden an sonstigen beweglichen Sachen bis zu einer Mietdauer von drei Monaten.

Anzeige  

 

Ebenso integriert ist eine zusätzliche Kfz-Haftpflicht für den Einsatz auf beschränkt öffentlichen Verkehrsflächen, die den Schutz von beruflich genutzten Mietwagen im Ausland absichert.

Weiterhin beinhaltet der neue Tarif eine erweiterte Produkthaftpflichtversicherung und einen Schutz bei Kostenforderungen. Darüber hinaus können Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Bauherrenhaftpflicht, Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung sowie die AGG-Deckung und die Privathaftpflicht für Inhaber und Geschäftsführer eingeschlossen werden.

Anzeige  

 

Zudem wurde in das neue Produkt eine Leistungs-Update-Garantie eingebaut. Dadurch sollen zukünftige Verbesserungen automatisch und ohne weitere Kosten übernommen werden.

VHV