Die Einigung der Koalitionspartner, dass das Schonvermögen für Hartz IV-Empfänger künftig auf 750 Euro pro Lebensjahr verdreifacht werden soll, wird vom GDV begrüßt und als wichtiges Signal zur Stärkung der privaten Altersvorsorge verstanden.

Von über 5 Millionen Hartz IV - Anträgen wurden allerdings nur 11.000 im laufenden Jahr abgelehnt, weil die Antragsteller über zu viel Geld verfügten.

GDV