Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
Strategie

Münchener Verein will Kundenfokus stärken

Thomas Ecke, Berlin

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe hat eine neue Position für Kundenangelegenheiten geschaffen. Rainer Breitmoser soll zum 01. Januar 2018 die Rolle des Chief Customer Officer übernehmen.

Anzeige


Der Münchener Verein möchte den Endkunden noch stärker in den Mittelpunkt rücken. Dazu hat der Versicherer eine eigene Stelle geschaffen. Der Chief Customer Officer soll künftig an den Stellschrauben drehen, die den Kunden betreffen und somit Arbeitsschritte, Standards und Vorgehensweisen verbessern.

Diese Aufgabe solle Rainer Breitmoser zum 01. Januar 2018 übernehmen. Der Volljurist ist bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen in verschiedenen Führungspositionen tätig. Zuletzt war der 49-Jähirge als Leiter des Fachbereiches Service tätig.

Anzeige


In seiner neuen Funktion soll er nun zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabengebiet auch den Service der Versicherungssparten Kranken, Leben und HUK/Sachversicherung verantworten. Breitmoser werde direkt an Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer Martin Zsohar berichten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
05
0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen