Anzeige


Sparten

Berufsunfähigkeitsversicherung: Verbraucherschutz aus Eigennutz?

Debatte BU
Berufsunfähigkeitsversicherung: Verbraucherschutz aus Eigennutz?

Berufsunfähigkeitsversicherung: Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und der BdV haben vor wenigen Tagen ein Positionspapier vorgestellt, in dem sie eine "Berufsunfähigkeit für alle" und eine umfangreichere Beratung fordern. Das Branchenmagazin vericherungstip kritisiert nun die darin erhobenen Forderungen. Diese würden darauf zielen, dass die Verbraucherverbände selbst ein größeres Stück vom Versicherungskuchen abbekommen. 

Vertrieb

Maklerpools: Transparenzdefizite, Weiterbildung und Regulierung

Studie
Maklerpools: Transparenzdefizite, Weiterbildung und Regulierung

Weiterbildung, Regulierung und Transparenz - nicht nur Versicherungsmakler, auch Maklerpools müssen sich den rechtlichen, politischen und ökonomischen Entwicklungen am Markt umfassend stellen. Die Studie „Maklerpoolanalyse 2014 – Entwicklungen, Geschäftsmodelle, Transparenz“ der V.E.R.S. GmbH Leipzig hat Pools, Servicegesellschaften und Maklerverbünde zu diesen Themen befragt. 


Praxis

Patientenverfügung und Co.: Vorsorgeberatung bekommt eine neue Qualität

Hinterbliebenenvorsorge
Patientenverfügung und Co.: Vorsorgeberatung bekommt eine neue Qualität

Vorsorgeberatung: Etwa 35 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind bereits heute über 65 Jahre alt. Bis 2030 wird dieser Anteil auf 52 Prozent angestiegen sein. Ein gutes Argument dafür, dass die Vorsorgeberatung schon heute ein fester Bestandteil in Kundengesprächen sein sollte. Im Interview spricht Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland, über neue Beratungsansätze, die die Qualität der Vorsorgeberatung verbessern und gleichzeitig Impulse 

Anzeige

Cartoon


.
Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Google+