Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
12.02.2016

UmstrukturierungErgo Vorstand - von Borries scheidet aus, Ex-Allianz-Vorstand kommt

Andree MoschnerPressefoto Ergo

Die Ergo rotiert im Vorstand. Daniel von Borries verlässt die Ergo Versicherungsgruppe zum 31. März 2016. Gleichzeitig wurde der ehemalige Allianz-Vorstand Andree Moschner in den Vorstand berufen. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet, erhält die Versicherungsgruppe eine neue Unternehmensstruktur. So soll unter dem Dach der neu firmierten ERGO Group AG künftig das deutsche, internationale sowie das Direkt- und Digitalgeschäft in drei eigenen Einheiten gesteuert werden.

Anzeige


Die Ergo Versicherungsgruppe baut ihre Firmenstruktur um. Zusätzlich zur bestehenden Ergo International AG soll es künftig zwei neue Holding-Gesellschaften geben. Dies sei zum einen die ERGO Deutschland AG und zum anderen die ERGO Digital Venturas AG. „Wir modernisieren unsere Struktur und schaffen so die Basis für Innovation sowie eine starke strategische und operative Steuerung.“, erklärte Vorstandsvorsitzender Dr. Markus Rieß.

Ergo schafft neue Dachgesellschaft

Die Einheit ERGO Digital Venturas AG soll künftig für alle Digital- und Direktaktivitäten der Gruppe einschließlich des Tochterunternehmens Ergo Direkt zuständig sein. „Mit der ERGO Digital Ventures AG schaffen wir sowohl das kulturelle Umfeld für Innovation als auch erstmals eine eigene starke Digitalsäule in unserer Gruppe. Die Trennung vom traditionellen Geschäft erleichtert es uns, neue Ideen schnell und mutig umzusetzen.“, sagte Rieß.

Dr. Daniel von BorriesPressefoto Ergo

Der Vorstand der neuen Dachgesellschaft werde künftig aus sechs statt zuvor zehn Mitgliedern bestehen. EinOpfer der Verkleinerung des Vorstands ist Daniel von Borries. Der 50-Jährige war bislang im Vorstand für Kapitalanlagen und die Aktiv-Passiv-Steuerung (ALM) zuständig. Erst Anfang Januar hatte von Borries sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt niedergelegt und wollte sich eigentlich auf das Management der Kapitalanlagen der ERGO Versicherungsgruppe konzentrieren. Nun scheidet von Borries zum 31. März 2016 komplett aus dem Unternehmen aus. Dies geschehe im gegenseitigem Einvernehmen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Anzeige


Ebenfalls nicht mehr im Vorstand der ERGO Group AG sind Silke Lautenschläger und Jochen Messemer. Beide sollen künftig im Vorstand der jeweiligen Holding agieren. Das neu geschaffene Ressort Financial Products soll Andree Moschner zum 1. April 2016 übernehmen. Der 53-Jährige war Ende September aus dem Vorstand der Allianz Deutschland AG ausgeschieden. Moschner soll künftig alle Finanzprodukte verantworten und wird zusätzlich Mitglied der Geschäftsführung der MEAG MUNICH ERGO AssetManagement GmbH.

Ergo Versicherungsgruppe

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
2.75

15
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung