Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
17.12.2015

VorstandAXA-Deutschland-Chef übernimmt Vorsorgegeschäft der AXA Gruppe

Dr. Thomas Buberl bekommt eine weitere Aufgabe in der AXA Gruppe.AXA Konzern

Die AXA-Gruppe bekommt einen Leiter des Vorsorgegeschäfts. Kein geringerer als AXA-Deutschland-Chef Dr. Thomas Buberl soll die Aufgabe übernehmen und damit die Nachfolge von Jacques de Vaucleroy geleitet, der die AXA Gruppe bis Mitte 2016 verlassen wird.

Anzeige


Fast genau vor einem Jahr stieg der der Vorstandsvorsitzende von Axa Deutschland, Thomas Buberl, in den Konzernvorstand der französischen Versicherungsgruppe auf. Seither leitet der 42-Jährige das weltweite Geschäft mit Krankenversicherungen.

Nun wurde Buberl auch zum Chief Executive Officer (CEO) der AXA Global Business Line Life & Savings ernannt. In dieser Rolle soll er ab 1. Januar 2016 neben seinen derzeitigen Funktionen das Vorsorgegeschäft der AXA Gruppe verantworten. Aktuell ist diese Position noch von Jacques de Vaucleroy besetzt. Doch der CEO der AXA Region Northern, Central & Eastern Europe (NorCEE) wird die AXA Gruppe bis Mitte 2016 verlassen und soll nach und nach seine Aufgaben abgeben.

Anzeige


"Thomas Buberl wird in seine neue zusätzliche Rolle seine Vision, seine Führungs­stärke und seine Erfahrung aus dem Management des deutschen Vorsorgegeschäfts einbringen. Immerhin ist das deutsche Vorsorgegeschäft eines der größten innerhalb der AXA Gruppe.", sagt AXA Präsident Henri de Castries.

AXA Gruppe

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zur Weiterbildung