Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
01.02.2016

GenehmigungSkandia-Übernahme von Heidelberger Leben perfekt

Peggy_Marco/Pixabay

Die Übernahme der Skandia Österreich ist abgeschlossen. Mit der Genehmigung durch die FMA, die unabhängige Aufsichtsbehörde für den Finanzmarkt Österreich, hat der Münchener Finanzdienstleister FWU AG die letzte Hürde genommen.

Anzeige


Im August vergangenen Jahres hatte der Finanzdienstleister die Skandia Österreich von der Heidelberger Leben gekauft. Im Paket enthalten sind 82.000 Verträge und ein verwaltetes Vermögen von 1,4 Milliarden Euro.

“Wir werden das Neugeschäft der Skandia in Österreich und Slowenien wieder aktivieren und freuen uns auf den Knowhow-Austausch zwischen dem Personal der FWU Group und der Skandia Österreich. “ erklärte der Vorstandsvorsitzende der FWU AG, Dr. Manfred Dirrheimer.

Anzeige


Neuer Vorstandsvorsitzender der Skandia Österreich ist Martin Münstermann. Zum CFO wurde Thomas Doyle berufen. Beide sollen den Knowhow-Austausch zwischen dem Personal der FWU Group und der Skandia Österreich vorantreiben. Ziel der FWU sei es, das verwaltete Vermögen in den nächsten drei Jahren zu verdoppeln. „Dieses Wachstum wird zu 75 Prozent aus Zukäufen und zu 25 Prozent aus natürlichem Marktwachstum stammen“, sagte Dirrheimer.

FWU AG

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zu Bewertungsportalen

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung