Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil

In eigener SacheVersicherungsbote öffnet Ehrenkodex für Unterstützer

Versicherungsbote öffnet Ehrenkodex für Unterstützer Versicherungsbote

Versicherungsbote öffnet seinen Ehrenkodex für Maklerpools und Verbände. Diese dürfen den Wortlaut des Kodex völlig kostenfrei verwenden. Voraussetzung ist jedoch, dass die Verwender den Wortlaut des Kodex selbst auch tatsächlich erfüllen und eine für Unterstützer geltende Ehrenerklärung abgeben.

Anzeige


Ein unabhängiger Kodex als Antwort auf den Basiskodex des GDV

Vor einigen Wochen hat Versicherungsbote einen Ehrenkodex für Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler veröffentlicht. Der Ehrenkodex ist eine Antwort auf den Verhaltenskodex des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bzw. des Basis-Kodex, der mittlerweile bei einigen Gesellschaften wie Allianz oder Hallesche/Alte Leipziger als Bestandteil der Courtagevereinbarungen verwendet wird. Versicherungsbote empfiehlt betroffenen Versicherungsmaklern, entsprechende Nachträge zu widerrufen bzw. solche Courtagevereinbarungen nicht zu zeichnen, die den GDV- oder Basis-Kodex zum Bestandteil der Courtagevereinbarung machen. Versicherungsmakler stehen auf Seiten ihrer Mandanten, ein Kodex für Versicherungsmakler kann daher nicht von Produktgebern vorgeschrieben werden.

Kodex wurde unterteilt

Aufgrund zahlreicher Rückmeldungen wurde der Kodex aufgeteilt in einen Kodex für Versicherungsmakler und in einen Kodex für unabhängige Finanzanlagevermittler. Darüber hinaus wurde weitere Anregungen berücksichtigt, so auch eine Aufteilung in Kodex und Zeichnungsurkunde. Ebenfalls berücksichtigt wurden diverse andere Änderungen.

Maklerpools und Verbände sind aufgerufen, Unterstützer des Ehrenkodex und der Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote zu werden

Voraussetzung für Unterstützer ist jedoch, dass diese sich auch selbst nach dem Kodex richten und darüber hinaus eine entsprechende Ehrenerklärung abgeben. Im Weiteren setzen wir voraus, dass Unterstützer die Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote aktiv bei ihren Mitgliedern bewerben.

Unterstützer zahlen kein Geld

Der Ehrenkodex und die Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote sollen frei vom Einfluss der Produktanbieter bleiben. Versicherungsbote hat deshalb für Maklerpools und Verbände eine Ehrenerklärung aufgestellt. Es werden nur Unterstützer akzeptiert, die deren Regelungen entsprechen, folgen und sich öffentlich dazu bekennen. Unterstützer zahlen für den Wortlaut des Ehrenkodex und die Weiterbildungsinitiative kein Geld an Versicherungsbote. Die Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote soll ausschließlich durch die Beiträge der Versicherungsmakler getragen werden, nur so kann die Weiterbildung unabhängig bleiben. Ob von Versicherungsbote anerkannte Unterstützer die mit ihnen kooperierenden Makler ihrerseits hinsichtlich der Produktgeber unabhängigen Weiterbildungsinitiative unterstützen, soll den Unterstützern selbst vorbehalten bleiben.

Maklerpools tragen besondere Verantwortung

Daher sollten Maklerpools den Kodex des Versicherungsbote für sich selbst und auch für ihre Kooperationspartner verwenden. Maklerpools haben gerade wegen ihrer Verhandlungsmasse eine besondere Verantwortung gegenüber den mit ihnen kooperierenden Versicherungsmaklern und unabhängigen Finanzanlagevermittlern. Es darf unseres Erachtens von Maklerpools nicht akzeptiert werden, dass Makler von Versicherern dazu gezwungen werden, den Kodex des GDV bzw. den sogenannten Basiskodex anzuerkennen. Wir fordern deshalb alle Maklerpools auf, den Ehrenkodex von Versicherungsbote als Bestandteil in den Courtagevereinbarungen mit den Versicherern zu verwenden.

Unterstützer bewerben die Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote

Mit der Weiterbildungsinitiative wird Versicherungsbote gemeinsam mit den Teilnehmern in die kommenden Anforderungen aus der IMD II starten. Versicherungsmakler brauchen als Interessenvertreter ihrer Mandanten ganz unzweifelhaft eine eigene Weiterbildungsplattform, denn viele Fragen wie zum Beispiel Haftung, Beratungs- und Dokumentationspflicht oder auch ungesteuerte Bedingungsvergleiche sind nur durch eine unabhängige Weiterbildungseinrichtung möglich. Versicherungsbote fordert deshalb Versicherungsmakler auf, sich der Bildungsinitiative anzuschließen. Eine Bildungseinrichtung erfordert nach erster Kalkulation in ca. einen Monatsbeitrag von 100 bis 150 Euro pro Teilnehmer. Versicherungsmakler und unabhängige Finanzanlagevermittler sind aufgefordert, sich bis 31.05. in ein Formular einzutragen, wenn sie bereit sind, diesen monatlichen Beitrag für ihre Produktgeber unabhängige Weiterbildung zu investieren.

Anzeige


Maklerpools und Verbände, die den Ehrenkodex und damit gleichzeitig auch die Weiterbildungsinitiative von Versicherungsbote unterstützen wollen, werden gebeten, sich direkt an Versicherungsbote zu wenden:
E-Mail: redaktion@versicherungsbote.de
Telefon: 0341 98979493

Unterstützer-Kodex für Maklerpools

Unterstützer-Kodex für Verbände

Kodex für Versicherungsmakler

Kodex für unabhängige Finanzanlagevermittler

Anmeldung zur Weiterbildungsinitiative

Newsletter bestellen

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Das könnte Sie auch interessieren
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen