Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
04.03.2015

NiedrigzinsniveauGenerali schließt Rentenversicherung

Die Generali zieht das Produkt 3-Phasen-Rente für das Neugeschäft und in der Wiederanlage aus dem Verkehr.© Assicurazioni Generali S.p.A.

Die Generali Versicherung schließt die Rentenversicherung 3-Phasen-Rente. Diese soll zukünftig für das Neugeschäft und in der Wiederanlage nicht mehr angeboten werden. Vertraglich zugesicherte Kundenrechte seien allerdings von der Entscheidung des Versicherers nicht betroffen.

Anzeige


Im Dezember hatte die Generali Versicherung auf die veränderten Marktverhältnisse reagiert und eine neue Rentenversicherung auf den Markt gebracht. Die Fondspolice Generali Rente Profil Plus beinhaltet fünf Garantiestufen, die auch nach Vertragsabschluss geändert werden können. Die Überschüsse sollen über eine Indexbeteiligung am Euro Stoxx 50 wachsen.

Generali reagiert auf weitere Verschärfung des Niedrigzinsniveaus

Nun zieht der Versicherer das Produkt 3-Phasen-Rente für das Neugeschäft und in der Wiederanlage aus dem Verkehr. Dies sei „aufgrund der weiteren Verschärfung des Niedrigzinsniveaus“ notwendig, heißt es in einem Schreiben an Geschäftspartner.

Bis zum 6. März 2015 sei das Einreichen von „policierungsfähigen Anträgen inklusive bis zu 12 Monate vorausdatierten Anträge“ möglich. „Für das noch mögliche Einmalbeitragsgeschäft gelten die aktuellen Annahmerichtlinien unverändert.“, heißt es weiter in dem Schreiben.

Anzeige


Für Kunden mit bestehenden Verträgen ergeben sich keine Veränderungen. So blieben „vertraglich zugesicherte Kundenrechte“ von der Entscheidung des Versicherers unberührt.

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Umfrage zur Weiterbildung