Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
14.01.2016

VerbotGriechischer Versicherer erhält Verbot für Neugeschäft in Deutschland

Griechische Aufsicht untersagt International Life, Life Insurance Company SA das NeugeschäftGregMontani/Pixabay

Der griechische Versicherer International Life, Life Insurance Company SA darf kein Neugeschäft zeichnen. Das Verbot gelte, so die griechische Versicherungsaufsicht Bank of Greece, auch für Neugeschäft mit Lebensversicherungen in Deutschland.

Anzeige


Die griechische Versicherungsaufsicht hat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) mitgeteilt, dass die International Life, Life Insurance Company SA kein Neugeschäft einreichen dürfe. Da die griechische Gesellschaft auch zum Dienstleistungsverkehr in Deutschland angemeldet ist, gelte das Verbot auch für Neugeschäft mit Lebensversicherungen in Deutschland.

Gleichwohl hatte die Bank of Greece beim Unternehmen sowie bei deren Tochtergesellschaft bereits einen Sonderbeauftragten eingesetzt. Aktuell stehe die BaFin in engem Kontakt mit der griechischen Aufsicht, dürfe aber aufgrund des sogenannten Sitzlandprinzips nicht als Finanzaufsicht über den Versicherer entscheiden. Dies obliegt in diesem Fall der griechischen Versicherungsaufsicht Bank of Greece.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
0.55

1
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung