Anzeige

Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
21.10.2015

PrivatkrediteAegon steigt via auxmoney ins Kreditgeschäft ein

Versicherer Aegon steigt ins Kreditgeschäft ein auxmoney GmbH

Versicherer Aegon investiert auf dem deutschen Kreditmarktplatz auxmoney. 150 Millionen Euro will das Unternehmen auf dem Marktplatz für Privatkredite anlegen. Dem vorausgegangen war eine mehrmonatige Live-Testphase.

Anzeige


Bei der Suche nach alternativen Investments müssen Versicherer aktuell kreativ sein. So hatte zuletzt Branchenprimus Allianz für Aufsehen gesorgt. Der Münchener Versicherer investierte unter anderem in den Tankstellenbetreiber Tank und Rast, sowie in das neue Abwassersystem in London.

Einen neuen Ansatz hat nun Versicherer Argon gefunden. Nachdem bereits private Anleger die Investition in Privatkredite als attraktive Investitionsmöglichkeit für sich entdeckt haben, folgt nun mit Aegon, eines der größten Versicherungsunternehmen Europas.

Aegon testet mit 50 Millionen Euro

"Unser Investment auf dem Kreditmarktplatz auxmoney ist eine strategische Entscheidung in Zeiten von konstant niedrigen Zinsen", erklärt Mike de Boer, CFO von Aegon Bank. 150 Millionen Euro will der Versicherer beim deutschen Crowdlending-Marktführer auxmoney in private Kredite stecken. Dies ist die bislang größte Investition auf einem Marktplatz für Privatkredite in der Eurozone.

Anzeige


Im Vorfeld der Investitionsentscheidung hatte der Versicherer im Rahmen einer mehrmonatigen Live-Testphase die Performance aller historischen Kredite und die internen Prozesse von auxmoney analysiert. "Während dieser Phase haben wir 50 Millionen Euro investiert, und die Ergebnisse haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen", führt Mike de Boer weiter aus.

auxmoney GmbH

Artikel bewerten

gefällt mir 
 
05

0
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Fachmagazin bestellen

Newsletter bestellen

Umfrage zur Weiterbildung