Der Münchener Spezialist in Versicherungen für das Handwerk hat seine Klientel gefragt, was sie von einer Krankheitskostenvollversicherung erwarten und was für den Abschluss ausschlaggebend sei. Die große Mehrheit der Befragten hat folgende Wünsche genannt: Die Beiträge müssen günstig, bestimmte Leistungselemente im Rahmen eines attraktiven Rundum-Schutzes höherwertiger sein als in der GKV und der Beitrag sollte auch im Alter noch bezahlbar sein. Wichtig sei außerdem auch die freie Arztwahl. Der Münchener Verein hat diese Wünsche im neuen Master Care umgesetzt.

Einer der günstigsten Tarife mit Hochleistungskomponenten

  • Freie Arztwahl
  • 2-Bett-Zimmer
  • Behandlung durch Chefarzt/Privatarzt und Belegarzt
  • Freie Krankenhauswahl
  • Erstattung bis zu den Höchstsätzen der GOÄ/GOZ
  • Psychotherapeutische Behandlung: 75 Prozent bis zu 50 Sitzungen je Versicherungsjahr
  • Heilmittel (z. B. Massagen, Ergotherapie): 75 Prozent bis zu den Höchstsätzen der Beihilfevorschriften
  • Heilpraktikerleistungen: 50 Prozent bis max. 1.000 Euro pro Jahr
  • Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen ohne Anrechnung auf den Selbstbehalt
  • 100 Prozent Leistung für Zahnbehandlung und Zahnprophylaxe
  • 75 Prozent Leistung für Zahnersatz z. B. Inlays und Implantate
  • Kieferorthopädische Behandlung: 100 Prozent bis zum 18. Lebensjahr, danach 75 Prozent
  • 100 Prozent Leistung für Sehhilfen bis zu 150 Euro alle 2 Versicherungsjahre
  • Operative Sehschärfenkorrektur bis zu 1.000 Euro je Auge erstmals nach 3-jähriger Versicherungsdauer

Arzt-Termin-Service und Zugang zu Spezialisten
Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe Mit dem neuen Arzt-Termin-Service schneller zum Facharzt: Für die Kunden werden bis zu drei Fachärzte oder Psychotherapeuten recherchiert.
Ebenfalls neu ist auch der erleichterte Zugang zu Spezialisten: Bei der Suche nach einem Spezialisten, beispielsweise einem Experten für Wirbelsäulenchirurgie, steht der Münchener Verein seinen Versicherten zur Seite. Ein Team recherchiert einen geeigneten Spezialisten und vereinbart auf Wunsch einen Termin.

Weitere wertvolle Gesundheitsservices für Selbstständige und Handwerker
Ein Team von medizinischen Fachleuten steht den Versicherten mithilfe einer Gesundheitshotline rund um die Uhr an 365 Tagen mit Rat und Tat zur Seite. Professionelle Beratung gibt es auch, wenn der Kunde eine zweite Meinung zu einer Zahnbehandlung oder beispielsweise zu einer Knie-Operation einholen möchte. Bei Erkrankungen des Knie- oder Hüftgelenks sowie bei Schlaganfall werden Ihre Kunden und deren Angehörige von speziell geschulten Patientenbegleitern (Casemanager) unterstützt.

Innovatives Selbstbehalt-Model
Das neue Selbstbehalt-Modell für günstige Beiträge ist auf die berufliche Entwicklung von Handwerkern abgestimmt: Master Care orientiert sich an den Berufsphasen – vom Einstieg bis zum Alter. In jungen Jahren profitieren Ihre Kunden vom niedrigen SB, z. B. beim Berufseinstieg oder in der Existenz- und Familiengründung. Wenn Ihre Kunden mit beiden Beinen fest im Berufsleben stehen, ist der SB höher. Im Alter halbiert sich der SB.

Sparvorteil: Die Geld-zurück-Erstattung
Wenn der Versicherte keine Rechnungen einreicht, erstattet ihm der Münchener Verein das Geld zurück. Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen, Zahnprophylaxe sowie Haus- oder ambulante Entbindungen haben dabei keine Auswirkung auf diese Barausschüttung.

Perfekte Ergänzungen zu Master Care
Master Care lässt sich ganz einfach um wichtige Gesundheitsleistungen ergänzen. Die Zusatzoptionen wie Kranken-Tagegeld, Krankenhaus-Tagegeld, Geldleistung bei Krebs oder Reisekranken-Versicherung kann der Kunde zu Vertragsbeginn, aber auch später noch hinzuwählen. Damit wird der Gesundheitsschutz sinnvoll abgerundet.

Alles im Griff, ohne Papierkram
Mit der neuen MV RechnungsApp des Münchener Verein können die Kunden einfach, bequem und sicher ihre Rechnungen zur privaten Krankenversicherung einreichen. Das bietet eine Reihe von Vorteilen: Ersparnis von Zeit und Portokosten, eine schnellere Erstattung aufgrund schlankerer Prozesse und ein Überblick über alle bisherigen und aktuell eingereichten Rechnungen.

Ein Beitragsbeispiel von vielen
Ein 30-jähriger lediger Handwerksmeister ohne Kinder müsste als gesetzlich Krankenversicherter (Zusatzbeitrag: 1 Prozent) inklusive der sozialen Pflegeversicherung einen Mindestbeitrag von 420,21 € pro Monat bezahlen. Bereits bei einem monatlichen Einkommen von 4.425 € würde der GKV-Höchstbeitrag inklusive Pflegeversicherung monatlich 814,20 € betragen. Mit Master Care (Tarif 882, Selbstbehalt II) zahlt er inklusive Pflegepflichtversicherung und einem Krankentagegeld (75 Euro/Tag) nur 399,69 € pro Monat.

Hohes Potenzial für Ihren Vertrieb
Von über 70 Millionen GKV-Versicherten sind fast 6 Millionen noch freiwillig versichert. Im Handwerk ist das Potenzial groß: Allein in Bayern gibt es über 200.000 Handwerksbetriebe mit über 900.000 Beschäftigten. 20.500 neue Handwerksmeister/innen sind 2017 in Deutschland hinzugekommen. In Bayern gab es 2017 fast 90.000 neue Gewerbeanmeldungen.

Abschluss leicht gemacht
Vermittler können Master Care online über den MV-Mobilrechner mit nur wenigen Eingaben berechnen.

Weitere Informationen zum neuen Master Care finden Sie hier:
www.mv-maklernetz.de/mastercare